Couscoussalat mit gegrillten Zucchini und Tomaten: Sommerfrische auf dem Teller

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten | Kalorien je Portion: 321 kcal

Der Couscoussalat mit gegrilltem Gemüse ist eine erfrischende und gesunde Mahlzeit, die perfekt für warme Sommertage ist. Der Couscous nimmt den Geschmack der Zitronen-Öl-Marinade auf und bildet eine würzige Basis für das gegrillte Gemüse. Die Zucchini und Tomaten bringen eine angenehme Saftigkeit und einen leicht süßen Geschmack mit sich. Optional kann frischer Koriander oder Petersilie dem Salat noch eine aromatische Note verleihen. Dieser Couscoussalat eignet sich hervorragend als leichtes Hauptgericht für Vegetarier und Veganer. Er passt aber auch als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.

Couscoussalat mit gegrillten Zucchini und Tomaten

Sommerfrischer Couscoussalat mit gegrillten Zucchini und Tomaten


Utensilien

  • Topf
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Grillpfanne
  • Grillzanze
  • Grillpinsel
  • Grill
  • Schüssel
  • Löffel

Zutaten

  • 200 g Couscous
  • 2 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Frischer Koriander, oder Petersilie, nach Belieben

Anleitung

  1. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und beiseite stellen.
  2. Die Zucchini und Tomaten waschen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.
  3. Eine Grillpfanne oder den Grill vorheizen und leicht mit Öl bestreichen.
  4. Die Zucchini- und Tomatenscheiben auf beiden Seiten mit etwas Olivenöl bestreichen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Gemüse auf dem Grill oder in der Grillpfanne grillen.
  7. Anschließend beiseite stellen.
  8. Die rote Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  9. In einer Schüssel den Zitronensaft, Olivenöl, gehackte Zwiebel und Knoblauch vermischen.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Den Couscous zu der Zitronen-Öl-Mischung geben und gut vermengen.
  12. Das gegrillte Gemüse vorsichtig unter den Couscous heben.
  13. Optional mit frischem Koriander oder Petersilie garnieren.

Um dem Salat Abwechslung zu verleihen, kannst du auch Paprika, Auberginen oder andere saisonale Gemüsesorten verwenden.

Füge geröstete Pinienkerne oder gehackte Mandeln hinzu, um den Salat knackig und geschmackvoll zu machen. Am besten du bereitest den Couscous Salat im Voraus zu und lässt ihn im Kühlschrank durchziehen.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen