Cremige Pilzsuppe aus Pfifferlingen, Sahne und Zwiebeln

Pilzsuppe aus Pfifferlingen mit Sahne und Zwiebeln

Die Pilzsuppe aus Pfifferlingen ist cremig zart und hat einen wunderbaren und kräftigen Geschmack. Die Pilzsuppe sättigt gut und ist mit vielen kleinen Pilzstückchen als Einlage eine tolle Herbstsuppe.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 10 Stimmen

Zutaten

  • 450 g Pfifferlinge
  • 3 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sahne
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Kräuter, nach Belieben

Anleitung

  1. Die Pfifferlinge gut abspülen und putzen.
  2. In einem Topf das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen.
  3. Die gehackte Zwiebel 3-5 Minuten braten.
  4. Die Pfifferlinge hinzu fügen.
  5. Weitere 6-7 Minuten oder länger garen, bis die Pilzflüssigkeit verdunstet ist.
  6. Pilze und Zwiebeln mit Mehl bestreuen, umrühren.
  7. Weitere 1-2 Minuten anschwitzen lassen.
  8. Die Brühe allmählich einfüllen und ständig umrühren.
  9. Die Suppe bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  10. Pilzsuppe bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen.
  11. Die Sahne zugeben, umrühren und erhitzen jedoch nicht zum Kochen bringen.
  12. Die Pfifferlingsuppe mit Salz und Pfeffer würzen.
  13. Pilzsuppe mit gehackten Kräutern bestreuen.

Tipp

Zu der Pilzsuppe passt ein Kräuterbaguette oder Zwieback prima.

Utensilien

  • Topf
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Rührlöffel

Das könnte auch interessant sein