Faltenbrot mit Bärlauch | Leckeres Brot zum Grillen

8 Personen | 40 Minuten

Das köstlich duftende Faltenbrot mit Bärlauch schmeckt in der Frühlingszeit einfach genial! Das Zupfbrot ist eine leckere Beilage beim Grillen, aber auch für Salate oder Suppen und kann direkt aus der Backform rausgezupft werden. Das Faltenbrot ist mit Bärlauchbutter gefüllt und kann ein normales Brot locker in den Schatten stellen.

Bewertung: Ø 4.9 ( 11 Stimmen )
Brot mit Bärlauch backen
Brot mit Bärlauch backen

8 Personen | 40 Minuten

Das köstlich duftende Faltenbrot mit Bärlauch schmeckt in der Frühlingszeit einfach genial! Das Zupfbrot ist eine leckere Beilage beim Grillen, aber auch für Salate oder Suppen und kann direkt aus der Backform rausgezupft werden. Das Faltenbrot ist mit Bärlauchbutter gefüllt und kann ein normales Brot locker in den Schatten stellen.

Bewertung: Ø 4.9 ( 11 Stimmen )

Zutaten

  • 300 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 600 g Mehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 150 g Butter
  • 10 Bärlauchblätter
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Mixschüssel
  • Messer
  • Küchenspatel
  • Rührlöffel
  • Glasschüssel

Anleitung

  1. Die Hefe mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Mehl und Salz zur Hefe hinein sieben und das Olivenöl hinzufügen. Alles ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig weiter kneten und den Teig für 10-15 Minuten ruhen lassen.
  3. Eine Glasform / Backform einfetten.
  4. Die Bärlauchblätter klein hacken und mit weicher Butter verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Teig ausrollen und mit der Bärlauchbutter bestreichen.
  6. Den Teig in Streifen schneiden und diese einzeln ziehharmonikaartig zusammenlegen.
  7. Die gefalteten Streifen in die gefettete Glasform nebeneinander legen und 20 Minuten in der Form gehen lassen.
  8. Das Faltenbrot im vorgeheizten Backofen bei 180-200°C ca. 25 Minuten goldig backen und warm genießen.

Für die Füllung vom Faltenbrot kann ein rotes oder grünes Pesto genommen oder beliebige Kräuter zu der Butter gerührt werden.