Halloween Pasta mit Tomatensoße und Mozzarella

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 1 Personen | Zubereitung: 25 Minuten | Kalorien je Portion: 517 kcal

Diese Halloween Pasta ist keine gewöhnliche Pasta, denn sie kommt in einer gruseligen Halloween Edition auf den Teller. Mit einer leckeren Tomatensoße und Augäpfeln aus Tomaten und Mozzarella auf grünen Spinat Bandnudeln wird es zu einem furchterregenden Abendessen.

Halloween Pasta mit Tomatensoße und Mozzarella
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart: ,
Menüart:

Halloween Pasta mit Tomatensoße und Mozzarella


Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf
  • Rührlöffel
  • Nudeltopf
  • Nudelsieb

Zutaten

  • 100 g Nudeln, z.B. Spinat Bandnudeln
  • 150-180 g Passierte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2-3 Blätter Basilikum
  • Basilikum, getrocknet
  • 1 TL Oregano
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Chilipulver, nach Geschmack
  • Salz, nach Geschmack
  • 3 Cherrytomaten
  • 3 Mini Mozzarella


Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten.
  4. Anschließend die passierten Tomaten dazu geben.
  5. Oregano und getrocknetes Basilikum unterrühren.
  6. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
  7. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.
  8. Nudeln in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen.
  9. Anschließend abgießen und auf einem Teller zusammen mit der Soße anrichten.
  10. Für die Augäpfel Cherrytomaten und Mini Mozzarella halbieren
  11. Die halbierten Tomaten mit der Schnittseite nach oben auf die Tomatensoße legen.
  12. Die halbierten Mini Mozzarella auf den Tomatenhälften platzieren.
  13. Kleine Stücke vom frischen Basilikum abschneiden und mittig auf den Käse legen.
  14. Die Halloween Pasta ist servierbereit!

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen