Portugiesischer Königskuchen mit Trockenobst und Nüssen

Portugiesischer Königskuchen mit Trockenobst und Nüssen

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 245 Minuten

Neben Trockenobst und Nüssen stecken die Portugiesen auch eine Münze oder eine getrocknete Bohne in dieses hübsche Gebäck. Die Person, welche das Stück mit der Überraschung bekommt, soll im neuen Jahr viel Glück haben. Bolo Rei ist ein Portugiesischer Kuchen mit Trockenobst und Nüssen, der wirklich jede Festtafel verschönern und für Begeisterung sorgen wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 16 Stimmen )
Portugiesischer Königskuchen mit Trockenobst und Nüssen
Portugiesischer Königskuchen mit Trockenobst und Nüssen

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 245 Minuten

Neben Trockenobst und Nüssen stecken die Portugiesen auch eine Münze oder eine getrocknete Bohne in dieses hübsche Gebäck. Die Person, welche das Stück mit der Überraschung bekommt, soll im neuen Jahr viel Glück haben. Bolo Rei ist ein Portugiesischer Kuchen mit Trockenobst und Nüssen, der wirklich jede Festtafel verschönern und für Begeisterung sorgen wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 16 Stimmen )

Saison: Silvester, Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck, Kuchen | Küche: Portugiesisch

Zutaten

  • 80 g Trockenobst
  • 100 ml Portwein, oder Brandy
  • 80 g Nussmischung
  • 1 EL Trockenhefe
  • 100 ml Milch
  • 1 Zitrone
  • 400 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 75 g Butter, weich
  • 50 g Früchte, kandiert
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Beerenmarmelade
  • 2 TL Wasser

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Reibe
  • Frischhaltefolie
  • Backblech
  • Backpapier
  • Handtuch
  • Gabel

Anleitung

  1. Trockenobst grob hacken, mit dem Portwein übergießen.
  2. Bei Zimmertemperatur etwa 3-4 Stunden stehen lassen.
  3. 50 g Walnüsse hacken.
  4. Hefe und warme Milch in einer Schüssel verrühren.
  5. Ca. 5-10 Minuten stehen lassen, bis sich Schaum gebildet hat.
  6. Zitronenschale fein abreiben.
  7. Mehl, Zitronenschale, Zucker und Salz vermengen.
  8. 2 Eier, Butter und Hefemilch zu den trockenen Zutaten geben.
  9. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
  10. Trockenobst und Nüsse hinzufügen, noch einmal gut durchkneten.
  11. Teig zu einer Kugel formen, in eine große Schüssel legen.
  12. Mit Frischhaltefolie abdecken, 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.
  13. Backblech mit Backpapier auslegen.
  14. Sobald sich der Teig verdoppelt hat, nochmal durchkneten.
  15. Einen Ring formen, auf das Backblech legen.
  16. In die Mitte des Rings eine Schüssel stellen, damit der Kuchen seine Form nicht verliert.
  17. Den Kuchen mit einem Handtuch abdecken, an einem warmen Ort weitere 30-50 Minuten stehen lassen.
  18. Backofen auf 180°C vorheizen.
  19. Restliches Ei mit einer Gabel verquirlen, über den Kuchen träufeln.
  20. Kuchen mit kandierten Früchten und restlichen Nüssen anrichten.
  21. Mit Puderzucker bestreuen.
  22. Weihnachtskuchen ca. 35-45 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist.
  23. Marmelade mit dem Kochwasser verrühren.
  24. Heißen Kuchen mit der Marmelade bestreichen, abkühlen lassen.
  25. Königskuchen zum Tee oder Kaffee servieren.