Vegane Plätzchen mit Ingwer und Zimt zu Weihnachten backen

Vegane Plätzchen mit Ingwer und Zimt zu Weihnachten backen

Diese vegane Plätzchen sind aus einem Teig mit Kokosöl, Mandeldrink und Mehl zubereitet. Ingwer, Zimt und Ahornsirup verleihen den Plätzchen eine aromatische und würzige Note.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne aus 22 Stimmen

Zutaten

  • 210 g Mehl, + zum Bestreuen
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ¹⁄₂ TL Ingwerpulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • 30 ml Mandeldrink
  • 55 ml Kokosöl

Anleitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Ingwer in einer Schüssel mischen.
  2. Ahornsirup, Mandeldrink und Kokosöl hinzu fügen.
  3. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach etwas Mehl hinzufügen.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen.
  6. Den Teig darauf ausrollen.
  7. Mit Ausstechern die Kekse ausstechen.
  8. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  9. Vegane Plätzchen 10 Minuten bei 180 ° C backen.

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Teigrolle
  • Ausstecher

Das könnte auch interessant sein