Gebratenes Kaninchen mit Speck und Butter in Weißwein

Gebratenes Kaninchen mit Speck und Butter in Weißwein

Kaninchenbraten in Sahnesauce | Kaninchen Rezepte im Backofen

Gebratenes Kaninchen mit Speck und Butter in Weißwein

Gebratenes Kaninchen in Weißwein

Bitte Rezept bewerten

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Fleischgericht
Land & Region Russische Rezepte
Portionen 4 Personen
Kalorien 826 kcal

Zutaten
  

Fleisch

  • 1 Kaninchen mittleres
  • 100 g Speck
  • 100 g Butter
  • 1/2 Tasse Sauerrahm
  • Salz nach Geschmack
  • Paniermehl nach Belieben

Soße

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Weißwein
  • 2 EL Brühe

Anleitung
 

  • Vor dem Braten das Kaninchen waschen, mit Salz einreiben und mit Speck füllen.
  • Das Fleisch mit der geschmolzenen Butter bestreichen und in den Backofen schieben.
  • Nach ca. 10 Minuten das Kaninchen mit dem austretenden Bratenfett und der sauren Sahne bepinseln.
  • Bei geringer Hitze fertig backen.
  • 5-10 Minuten vor Ende der Backzeit das Kaninchen herausnehmen.
  • Mit Semmelbröseln bestreuen und noch einmal überbacken.
  • Die gekochte Kaninchenleber reiben und mit einem Esslöffel Butter und Mehl anschwitzen.

Für die Sauce

  • Mit dem Weisswein und der Brühe ablöschen und mit Salz abschmecken.
  • Das Kaninchen in kleine Teile portionieren, mit der Sauce begießen und mit schwarzem Johannisbeergelee servieren.
  • Dazu passen Kartoffel und Pilze aus dem Ofen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 826kcalKohlenhydrate: 8gEiweiß: 57gFett: 60gGesättigte Fettsäuren: 30gCholesterin: 302mgNatrium: 475mgKalium: 1018mgBallaststoffe: 1gZucker: 2gVitamin A: 907IUVitamin C: 1mgKalzium: 81mgIron: 9mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Gebratenes Kaninchen mit Speck und Rotwein

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Hier findest du weitere ähnliche Rezepte: