Geschmackvoller Rosenkohl mit Pilzen und Nüssen

Geschmackvoller Rosenkohl mit Pilzen und Nüssen

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 25 Minuten

Dieses Rezept mit Rosenkohl und Pilzen geht einfach und schnell. Die Kombination der Zutaten ist köstlich, vorausgesetzt man mag Rosenkohl. Mit Sojasauce, Honig und Nüssen ergänzt, ergibt eine geschmackvolle Vorspeise oder Beilage.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Geschmackvoller Rosenkohl mit Pilzen und Nüssen
Geschmackvoller Rosenkohl mit Pilzen und Nüssen

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 25 Minuten

Dieses Rezept mit Rosenkohl und Pilzen geht einfach und schnell. Die Kombination der Zutaten ist köstlich, vorausgesetzt man mag Rosenkohl. Mit Sojasauce, Honig und Nüssen ergänzt, ergibt eine geschmackvolle Vorspeise oder Beilage.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Europa | Zubereitungsart: Braten | Menüart: Beilagen, Vorspeisen | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl
  • 300 g Champignons
  • 30 g Nüsse, nach Belieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 2 TL Flüssiger Honig
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 Stängel Petersilie, optional
  • Pfeffer, zum Abschmecken
  • Salz, nach Geschmack

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Pfanne
  • Rührspatel

Anleitung

  1. Die oberen Blätter vom Rosenkohl abziehen, die Stiele abschneiden.
  2. Die Pilze säubern und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Rosenkohl in ein wenig Olivenöl leicht anbraten.
  4. Die Pilze zum Kohl geben und die Hitze herunterdrehen.
  5. Bei niedriger Hitze 5 Minuten lang schmoren.
  6. Den flüssigen Honig, die Sojasauce, den Zitronensaft und den gemahlenen schwarzen Pfeffer in einem Schälchen mischen.
  7. Das Ganze in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten kochen, jedoch nicht länger.
  8. Die Nüsse leicht hacken.
  9. Die Nüsse zu den restlichen Zutaten geben.
  10. Alles zusammen 1 Minute lang braten, gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Den Rosenkohl mit Pilzen als Vorspeise, Beilage oder als separates Gericht servieren.