Hefezopf mit Trockenhefe zu Ostern backen – Einfacher Hefezopf

Hefezopf mit Trockenhefe zu Ostern backen – Einfacher Hefezopf

Luftig und leicht ist dieser Hefezopf, der besonders zu Ostern zum Nachmittagskaffee aber auch zum Sonntagsfrühstück mit etwas Butter und Marmelade traumhaft schmeckt.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 40 Stimmen

Zutaten

  • 310 ml Wasser, warm
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Puderzucker
  • 450 g Mehl
  • 30 g Butter, in Stücken
  • 2 TL Backmalz
  • 1 TL Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Hagelzucker, optional

Anleitung

  1. Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren und für 5 Minuten stehen lassen.
  2. Das Mehl in eine Mixschüssel der Küchenmaschine geben.
  3. Butterstückchen hinzufügen.
  4. Salzen und verrühren.
  5. Die Hefemischung zugeben.
  6. Alles zu einem glatten und elastischen Teig kneten.
  7. Den Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie oder einem Handtuch abdecken.
  8. An einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
  9. Den Teig mit den Händen gut durchkneten.
  10. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  11. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  12. Den Hefeteig in 3 Portionen mit Hilfe einer Teigkarte teilen.
  13. Jedes Stück auf 30 cm lange und 3 cm breite Stränge ausrollen.
  14. Die Stränge zu einem Zopf flechten, auf das Backblech legen und mit Frischhaltefolie abdecken.
  15. Den Hefezopf für 20 Minuten ruhen lassen.
  16. Das Eigelb und die Milch in einer kleinen Schüssel verrühren.
  17. Den Hefezopf mit Hilfe von einem Pinsel bestreichen.
  18. Nach Wunsch mit Hagelzucker bestreuen.
  19. Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen.
  20. Die Temperatur auf 180° reduzieren und für weitere 20 Minuten backen.
  21. Hefezopf schmeckt am besten frisch, bestrichen mit Butter und Marmelade.

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Teigkarte
  • Schüssel
  • Küchenpinsel

Das könnte auch interessant sein