Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting – Osterkuchen

Karottenkuchen mit Frosting

Dieser Karottenkuchen schmeckt saftig und unglaublich lecker! Der Kuchen ist mit einer süßen Creme aus Frischkäse getoppt und ist perfekt zu Ostern mit kleinen Marzipankarotten verziert.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 24 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 200 g Vollkornmehl
  • 100 g Zucker, brauner
  • 300 g Karotten
  • 75 ml Öl
  • 75 ml Orangensaft, oder Karottensaft
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Rosinen, oder Cranberries
  • 50 g Walnüsse

Frosting

  • 250 g Frischkäse, z. B. Mascarpone
  • 100 g Butter, weich
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 TL Zitronensaft

Anleitung

Teig zubereiten

  1. Die trockenen Zutaten ( Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt ) mischen.
  2. Karotten fein raspeln und mit Öl zu den trockenen Zutaten unterrühren.
  3. Cranberries, gehackte Nüsse und Karottensaft hinzufügen und alles zu einem Teig kneten.
  4. Den Teig in eine kleine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform füllen und ca. 45-50 Minuten bei 160 Grad backen.

Frosting vorbereiten

  1. In einer Schüssel die weiche Butter mit Mascarpone aufschlagen.
  2. Puderzucker, Vanillezucker und Zitronensaft hinzufügen und weiter schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Das Frosting bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.
  4. Den Karottenkuchen waagerecht durchschneiden und den unteren Boden mit dem Frosting bestreichen.
  5. Mit dem zweiten Boden bedecken und den Kuchen mit der restlichen Creme bestreichen.

Tipp

Der Karottenkuchen kann mit Marzipankarotten Dekor verziert und mit gehackten Walnüssen bestreut werden.

Utensilien

  • Handmixer
  • Mixschüssel
  • Springform
  • Küchenspatel
  • Löffel
  • Messer

Video

Das könnte auch interessant sein

×