Köstlicher Fleischkuchen mit mürben Teig und Cranberry Sauce

Köstlicher Fleischkuchen mit mürben Teig und Cranberry Sauce

Portionen: 10 Personen | Zubereitung: 270 Minuten

Das perfekte Geschmackstrio: ein krümeliger Teig, eine saftige und schmackhafte Füllung aus verschiedenen Fleischsorten und eine spritzige Beerenschicht. Köstlicher Fleischkuchen mit Cranberry Sauce werden die meisten Menschen zu schätzen wissen. Kompliziert und langwierig in der Zubereitung ist dieses Rezept nicht unbedingt für die ungeübten Köche zu empfehlen. Aber Diejenigen, die sich trauen, werden definitiv vom Ergebnis begeistert.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Köstlicher Fleischkuchen mit mürben Teig und Cranberry Sauce
Köstlicher Fleischkuchen mit mürben Teig und Cranberry Sauce

Portionen: 10 Personen | Zubereitung: 270 Minuten

Das perfekte Geschmackstrio: ein krümeliger Teig, eine saftige und schmackhafte Füllung aus verschiedenen Fleischsorten und eine spritzige Beerenschicht. Köstlicher Fleischkuchen mit Cranberry Sauce werden die meisten Menschen zu schätzen wissen. Kompliziert und langwierig in der Zubereitung ist dieses Rezept nicht unbedingt für die ungeübten Köche zu empfehlen. Aber Diejenigen, die sich trauen, werden definitiv vom Ergebnis begeistert.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen, Karamellisieren | Menüart: Herzhaft backen, Kuchen | Küche: Englische Rezepte

Zutaten

Füllung

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Speck, geräuchert
  • ½ Bund Salbei
  • 500 g Putenfleisch, gebraten, oder gekocht
  • 250 g Schweineschulter
  • 250 g Rinderbrust
  • 2 EL Senf, englisch
  • 2 EL Getreidesenf
  • 1 EL Weißer Pfeffer
  • 4 EL Worcestersauce
  • 1 Muskatnuss

Teig

  • 820 g Mehl
  • 300 ml Wasser
  • 300 g Schmalz
  • 1 Ei groß

zum Tränken

  • 3 Blatt Gelatine
  • 150 ml Hühnerbrühe

Cranberry Sauce

  • 1 Orange
  • 500 g Cranberries, frisch, oder gefroren
  • 200 g Brauner Zucker
  • 1 EL Honig, flüssig
  • 1 Stange Zimt
  • 5 Knospen Nelke
  • 180 ml Portwein
  • 1-2 Zweige Salbei
  • 1 TL Butter

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Esslöffel
  • Bratpfanne
  • Schüssel
  • Kochtopf
  • Frischhaltefolie
  • Teigrolle
  • Backform
  • Trichter
  • Zitruspresse

Anleitung

Füllung zubereiten

  1. Zwiebeln schälen und klein hacken.
  2. Einen Esslöffel Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  3. Zwiebeln hinein geben und 10 Minuten anbraten.
  4. Speck in mittelgroße Stücke schneiden.
  5. Salbeiblätter zerkleinern.
  6. Beides ebenfalls in die Pfanne legen, etwa 20 Minuten zubereiten, bis Zwiebeln tiefbraun und karamellisiert sind.
  7. Danach aus der Pfanne nehmen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  8. Das ganze Fleisch zerkleinern, in dieselbe Schüssel zufügen.
  9. Senf, Pfeffer und Worcestersauce hineingeben.
  10. Mit einer halben geriebener Muskatnuss bestreuen, gut vermischen.

Teig zubereiten

  1. Mehl in eine große Schüssel sieben.
  2. Wasser in einen Topf geben, Schmalz zufügen.
  3. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten schmelzen lassen.
  4. Die kochende Flüssigkeit in das Mehl gießen, umrühren und etwas abkühlen lassen, damit die Masse mit den Händen geknetet werden kann.
  5. Zu einem elastischen Teig kneten.
  6. Etwa ¼ davon abtrennen, in Frischhaltefolie wickeln und beiseite stellen.
  7. Restlichen Teig in eine 23 cm große Form geben.
  8. Auf dem Boden der Form gut verteilen, Teig sollte etwa 1 cm dick sein.
  9. Vorbereitete Füllung hinein geben.
  10. Beiseite gelegten Teig ausrollen, auf die Füllung legen, Ränder zusammenkneifen.
  11. Vorsichtig ein kleines Loch von etwa einem Zentimeter Durchmesser in der Mitte der oberen Teigschicht machen.
  12. Kuchen in den auf 180°C vorgeheizten Backofen geben, 30 Minuten backen.
  13. Hitze danach auf 160°C reduzieren, weitere 2,5 Stunden zubereiten.
  14. Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit verquirltem Ei bestreichen.
  15. Danach noch weitere 20 Minuten backen, damit er eine schöne goldene Kruste bekommt.

Brühe zum Tränken vorbereiten.

  1. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Dann abtropfen lassen, das überschüssige Wasser ausdrücken.
  3. Brühe zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und Gelatine hinzufügen.
  4. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  5. Einen Trichter durch das Loch im Kuchen stecken, Brühe langsam und portionsweise hinein gießen.

Sauce zubereiten

  1. Schale von der Orange abschälen.
  2. Saft aus der Frucht auspressen.
  3. Cranberries in einen Topf geben.
  4. Orangensaft, Orangenschale, Zucker, Honig, Zimt, Nelken und Portwein dazu geben.
  5. Bei schwacher bis mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen, damit die Sauce eindickt.
  6. Gelegentlich umrühren.
  7. Nelken, Zimt und Orangenschale aus der Soße nehmen.
  8. Bei Bedarf etwas Zucker hinzufügen.
  9. Sauce 40-45 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.
  10. Dann über den Fleischkuchen gießen.
  11. Kuchen für 10-12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  12. Zur Dekoration des Kuchens Salbeiblätter im Öl anbraten.
  13. Den Fleischkuchen damit garnieren und sofort servieren.

Nach Geschmack, kann Schweineschulter und Rinderbrust durch einen Fleischwolf gedreht werden.