Lawasch Brot – hausgemachte Fladenbrote für Snacks oder zum Grillen

Lawasch Brot - hausgemachte Fladenbrote für Snacks oder zum Grillen

Diese weichen und dünnen Fladenbrote können ganz einfach in der Pfanne gebacken werden. Die Verwendung ist sehr vielseitig, je nach Lust und Laune. Backe größere Mengen auf einmal und verwende sie für Snacks für zwischendurch oder als Grundlage für schnell zubereitete Mahlzeiten.

Bitte Rezept bewerten

4.6 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 180 ml Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Mehl in eine große Schüssel sieben und in der Mitte eine kleine Mulde hineindrücken.
  2. Das Salz in 180 ml kochendem Wasser auflösen.
  3. Nach und nach das heiße Salzwasser in die Mehlmulde gießen und währenddessen mit einer Gabel kneten.
  4. Anschließend das Pflanzenöl dazugeben und ebenfalls mit der Gabel weiter kneten.
  5. Sobald der Teig etwas abgekühlt ist, kann dieser mit den Händen weiter geknetet werden, bis er glatt und elastisch ist.
  6. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und ca. 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  7. Den Teig zu einer dicken Rolle formen und in 10 bis 12 gleich große Stücke schneiden.
  8. Jedes Teigstück sehr dünn ausrollen und auf einer heißen, trockenen Pfanne ca. 30-40 Sekunden auf jeder Seite backen.
  9. Anschließend die Fladenbrote sofort von beiden Seiten mit Wasser besprenkeln und mit einem Stoffhandtuch abdecken.

Utensilien

  • Schüssel
  • Gabel
  • Frischhaltefolie
  • Pfanne

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top