Leckere Pelmeni mit Putenfleisch und Zwiebeln

Leckere Pelmeni mit Putefleisch und Zwiebeln

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

In diesem Rezept wird der Teig für Pelmeni nicht mit kaltem, sondern mit kochend heißem Wasser und Öl gemacht. Dadurch ist der Teig super elastisch und lässt sich sehr leicht kneten. Die Füllung wird aus Putenhackfleisch und Zwiebeln zubereitet, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss gewürzt, was ihr ein pikantes Muskataroma verleiht. Die Pelmeni mit Putenhackfleisch schmecken sehr saftig, besonders lecker und werden als Hauptgericht mit verschiedenen Saucen, saurer Sahne oder zerlassener Butter serviert.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 11 Stimmen )
Leckere Pelmeni mit Putefleisch und Zwiebeln
Leckere Pelmeni mit Putefleisch und Zwiebeln

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

In diesem Rezept wird der Teig für Pelmeni nicht mit kaltem, sondern mit kochend heißem Wasser und Öl gemacht. Dadurch ist der Teig super elastisch und lässt sich sehr leicht kneten. Die Füllung wird aus Putenhackfleisch und Zwiebeln zubereitet, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss gewürzt, was ihr ein pikantes Muskataroma verleiht. Die Pelmeni mit Putenhackfleisch schmecken sehr saftig, besonders lecker und werden als Hauptgericht mit verschiedenen Saucen, saurer Sahne oder zerlassener Butter serviert.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 11 Stimmen )

Saison: Frühling, Herbst, Sommer, Winter | Region: Europa, Osteuropa | Zubereitungsart: Kochen | Menüart: Teiggerichte | Küche: Russische Rezepte|Weißrussische Rezepte

Zutaten

Teig

  • 550 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 200 ml Wasser
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei

Füllung

  • 600 g Putenfilet
  • 1-2 Zwiebeln
  • ½ TL Salz
  • ⅓ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1-2 EL Wasser
  • ¼ TL Muskatnuss, gemahlen

Utensilien

  • Schüssel
  • Schälchen
  • Mehlsieb
  • Fleischwolf
  • Messer
  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Schaumkelle

Anleitung

Teig vorbereiten

  1. Für den Teig das durchgesiebte Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Salz mischen.
  2. Kochend heißes Wasser und Öl zugießen, alles leicht vermischen.
  3. Eier in einem Schälchen verquirlen und zu der Mehlmischung geben.
  4. Alles zu einem elastischen, glatten Teig verkneten.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung zubereiten

  1. Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Das Putenfleisch mit den Zwiebeln durch einen Fleischwolf drehen.
  3. Salzen, pfeffern, 1-2 Esslöffel Wasser und Muskatnuss hinzufügen und alles gut vermischen.

Pelmeni formen

  1. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.
  2. Den Teig noch einmal durchkneten und ca. 2 mm dick ausrollen.
  3. Mithilfe von einem Glas oder einer Tasse gleichgroße Kreise ausstechen und etwas Füllung in die Mitte geben.
  4. 2 gegenüberliegende Seiten übereinander klappen und den Rand fest zudrücken.
  5. Beide Ecken aufeinander legen und ebenso fest zudrücken.
  6. In einem Kochtopf Wasser aufkochen und salzen.
  7. Die Pelmeni ins kochende Wasser geben, die Hitze reduzieren und die Pelmeni ca. 5-7 Minuten kochen.
  8. Die Teigtaschen mit einer Schaumkelle aus dem Topf herausnehmen und auf Tellern anrichten.
  9. Mit gehackten Kräutern oder Schnittlauch garnieren.
  10. Pelmeni mit zerlassener Butter, Schmand oder saurer Sahne servieren.