Selbstgemachte Teigtaschen Pelmeni mit Hackfleischfüllung

Selbstgemachte Teigtaschen Pelmeni

Die mit Hackfleisch gefüllten Teigtaschen Pelmeni sind eines der russischen Nationalgerichte. Pelmeni sind herzhaft, sehr sättigend und schmecken super lecker. Sie werden in Brühe oder Salzwasser gekocht und anschließend mit Sauerrahm, Essig oder zerlassener Butter als Hauptspeise serviert.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 6 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 600 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 3 EL Öl

Füllung

  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • ½ TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 50 ml Wasser

Anleitung

Teig kneten

  1. Für den Teig zuerst das Ei mit Salz in einer Schüssel verquirlen.
  2. Das Mehl hinzugeben und vermischen.
  3. Kochwasser zugießen, zu einem festen, elastischen Teig verkneten.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Füllung zubereiten

  1. Zwiebeln schälen, waschen und vierteln.
  2. In einem Blender zerkleinern.
  3. Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Wasser in einer Schüssel vermengen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Schüssel mit der Füllung beiseite stellen.
  6. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.
  7. Den Teig in 3-4 Portionen teilen.
  8. Jede Portion zu einem Strang mit etwa 1,5 cm Durchmesser ausrollen.
  9. Diese in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.
  10. Aus diesen Teilchen kleine dünne Kreise ausrollen.
  11. In die Mitte jedes Teigkreises ca. 1 Teelöffel Fleischfüllung geben.
  12. Mit den Händen in eine Halbmondform falten und die Kanten fest andrücken.
  13. Die Ecken zusammen drücken, sodass eine typische runde Pelmeniform entsteht.
  14. Den Vorgang mit dem restlichen Teig und Füllung wiederholen.
  15. In einem großen Kochtopf Salzwasser in ca. 6-8 Minuten zum Kochen bringen.
  16. Pelmeni portionsweise in das kochende Wasser geben.
  17. Nachdem sie aufkochen, ca. 4-5 Minuten kochen lassen.
  18. Dann alle mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen.
  19. Die Pelmeni nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.
  20. Mit zerlassener Butter, Sauerrahm oder Essig servieren.

Tipp

Pelmeni eignen sich perfekt zum Einfrieren und können deshalb auf Vorrat gemacht werden.
Vor dem Kochen nicht auftauen!

Utensilien

  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Schüssel
  • Besteck
  • Messer
  • Blender
  • Teigrolle
  • Kochtopf
  • Schaumkelle

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top