Saftige Quarkwaffeln aus Äpfeln mit Himbeeren und Puderzucker

Quarkwaffeln aus Äpfeln mit Puderzucker

Diese Quarkwaffeln schmecken einfach köstlich! Innen sind sie saftig und außen knusprig. Mit frischen Himbeeren und Heidelbeeren getoppt und mit Puderzucker bestäubt sind die Waffeln ein ausgezeichnetes Gebäck für einen Kaffeenachmittag.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 22 Stimmen

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 200 g Butter, weich
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 6 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 460 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 140 ml Mineralwasser
  • Zitronenschale, gerieben, nach Geschmack
  • Puderzucker, nach Geschmack
  • Himbeeren, nach Geschmack
  • Heidelbeeren, nach Geschmack

Anleitung

  1. Die Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen und schälen.
  2. Die Äpfel vierteln und in einer Küchenmaschine zerkleinern oder auf einer Reibe grob raspeln.
  3. Weiche Butter mit Zucker, Vanillearoma und geriebene Zitronenschale in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer cremig rühren.
  4. Eier hinzufügen und gut mixen.
  5. Quark unterrühren.
  6. Mehl und Backpulver hinzugeben und alles gut verrühren.
  7. Zuletzt die Äpfel und das Mineralwasser unterrühren.
  8. Das Waffeleisen vorheizen.
  9. Mit etwas Butter einfetten und zwei Esslöffel Waffelteig hineingeben.
  10. Die Quarkwaffeln nacheinander goldbraun ausbacken. Es werden ca. 12-14 Waffeln.
  11. Die Quarkwaffeln mit Puderzucker bestäuben und mit Himbeeren und Heidelbeeren servieren.

Tipp

Die Quarkwaffeln schmecken auch mit Vanilleeis super lecker!

Utensilien

  • Apfelausstecher
  • Sparschäler
  • Reibe
  • Zitrusreibe
  • Küchenmaschine
  • Esslöffel
  • Waffeleisen
  • Holzspatel

Video

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top