Saftiger Gänsebraten mit Reis, Haselnüssen und Äpfeln

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 210 Minuten | Kalorien je Portion: 877 kcal

Gänsebraten wird saftig, aromatisch und sehr lecker. Die Füllung mit Früchten und Nüssen passt hervorragend als Beilage für das Gericht. Ein tolles Rezept für die Festtage!

Saftiger Gänsebraten mit Reis

Saftiger Gänsebraten mit Reis, Haselnüssen und Äpfeln

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )


Zutaten

  • 250 g Wildreis
  • 75 g Haselnüsse, gehackt, geröstet
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Petersilie, getrocknet
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 Gans

Utensilien

  • Reisgarer
  • Messer
  • Bräter mit Rost
  • Kelle
  • Holzspieß
  • Küchengarn

Anleitung

  1. Den Reis weich kochen und abkühlen lassen.
  2. Die Äpfel schälen und zusammen mit den Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.
  3. Reis mit Nüssen, Äpfeln, Zwiebeln, gehackter Petersilie, Thymian, Salz und Pfeffer vermengen.
  4. Gans abspülen und mit Papiertüchern abtrocknen.
  5. Die Gans von außen und von innen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  6. Die Füllung in die Gans legen und mit Zahnstochern oder mit Küchengarn sichern.
  7. Das Geflügel mit der Brust nach unten in den Bräter mit Rost legen.
  8. Die Gans etwa 1,5 Stunden bei 170° C backen.
  9. Umdrehen und nochmal 1,5 Stunden backen.
  10. Regelmäßig überschüssiges Fett aus der Form entfernen.
  11. Die fertige Gans aus dem Ofen nehmen.
  12. Den Gänsebraten vor dem Servieren ca. 15 bis 20 Minuten ruhen lassen.

Nach oben scrollen