Zarte Vanillekipferl mit Haselnüssen und Rum

Zarte Vanillekipferl mit Haselnüssen und Rum

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 175 Minuten

Das Weihnachtsgebäck in Kipferlform fällt sehr bröselig und krümelig aus, da im Rezept kein Ei enthalten ist. Somit zergehen Vanillekipferl buchstäblich auf der Zunge. Das Mark aus der Vanilleschote gibt den Plätzchen besonders viel Aroma.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.9 von 5 Sternen ( 11 Stimmen )
Zarte Vanillekipferl mit Haselnüssen und Rum
Zarte Vanillekipferl mit Haselnüssen und Rum

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 175 Minuten

Das Weihnachtsgebäck in Kipferlform fällt sehr bröselig und krümelig aus, da im Rezept kein Ei enthalten ist. Somit zergehen Vanillekipferl buchstäblich auf der Zunge. Das Mark aus der Vanilleschote gibt den Plätzchen besonders viel Aroma.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.9 von 5 Sternen ( 11 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck | Küche: Österreichische Rezepte

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 110 g Haselnüsse, oder Mandeln gemahlen
  • 80 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 2 Tropfen Rum
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Puderzucker

Utensilien

  • Mehlsieb
  • Schüssel
  • Handmixer mit Knethacken
  • Backpapier
  • Backblech
  • Puderzuckerstreuer

Anleitung

  1. Das Mehl sieben und die Nüsse oder Mandeln hinzufügen.
  2. Anschließend den Zucker, die Butter und den Rum dazugeben.
  3. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und zum Teig geben.
  4. Alles zu einem einheitlichen Teig verkneten.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen und für etwa 2 Stunden im Kühlschrank kalt legen.
  6. Den Teig in Kugeln teilen, zu Würsten ausrollen und zu Halbmonden aufrollen.
  7. Die Vanillekipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  8. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 190°C 10-15 Minuten backen.
  9. Vanillekipferl abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.