Spargelpizza mit Paprika und Mozzarella

Spargelpizza mit Paprika und Mozzarella

Eine fantastische Pizza mit zwei Spargelsorten und Paprika passen perfekt in die Frühlingszeit. Der knusprige Pizzaboden und herrlich zarter Belag aus grünem und weißem Spargel, sowie Paprika und schmelzender Mozzarella sind eine wunderbare Kombination.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne von 17 Stimmen

Zutaten

Pizzateig

  • 400 g Mehl
  • 250 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Packung Trockenhefe

Belag

  • 500 g Weißer Spargel
  • 500 g Grüner Spargel
  • 2 Packung Mozzarella, je 125 g
  • 1 Spitzpaprika
  • Basilikum, nach Belieben
  • 250 g Tomatensoße
  • 3 EL Parmesan, gerieben
  • Salz, nach Geschmack
  • Oregano, nach Belieben

Anleitung

Teig vorbereiten

  1. Mehl mit Wasser, Trockenhefe und 1 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Pizzateig abgedeckt ca. 20 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Belag zubereiten

  1. Beide Spargelsorten schälen, gegebenenfalls holzige Enden wegschneiden.
  2. Wasser mit je 1 TL Salz und Zucker aufkochen.
  3. Zuerst weißen, dann grünen Spargel darin bissfest kochen.
  4. Anschließend herausnehmen und kalt abschrecken.
  5. Spargel in 5–6 cm lange, schräge Stücke schneiden.
  6. Mozzarella gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
  7. Basilikumblätter in feine Streifen schneiden.
  8. Spitzpaprika entkernen und in Scheiben schneiden.
  9. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  10. Teig gut durchkneten und vierteln.
  11. Jedes Viertel rund ausrollen.
  12. Den Pizzafladen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.
  13. Tomatensoße auf den Pizzaböden verteilen und mit Basilikum bestreuen.
  14. Mit Spargel, Paprika und Mozzarella belegen.
  15. Pizzen mit Salz und Oregano würzen und mit Parmesan bestreuen.
  16. Spargelpizza im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen und warm servieren.

Utensilien

  • Schüssel
  • Teigrolle
  • Backpapier
  • Löffel
  • Messer
  • Topf
  • Schaumlöffel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top