Süßer Auflauf mit Spaghetti, Ricotta, Zitrone und Zimt

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 70 Minuten | Kalorien je Portion: 623 kcal

Süßer Auflauf mit zartem Ricotta und saurer Sahne- diese außergewöhnliche Kombination macht aus gewöhnlichen Spaghetti ein originelles Gericht. Mit Marmelade, frischen Beeren oder Kondensmilch wird der Auflauf noch leckerer.

Süßer Auflauf mit Spaghetti

Süßer Auflauf mit Spaghetti, Ricotta, Zitrone und Zimt


Utensilien

  • Kochtopf
  • Backform
  • Schüssel, groß
  • Handmixer oder Küchenmaschine
  • Reibe

Zutaten

  • 230 g Spaghetti
  • 1-2 TL Pflanzenöl
  • 4 Eier groß
  • 150 g Zucker
  • 450 g Ricotta
  • 480 ml Milch
  • 230 g Saure Sahne
  • 60 g Butter, geschmolzen
  • ¹⁄₂ TL Salz
  • 1 Zitrone, nach Geschmack
  • Vanilleextrakt, oder Zimt, nach Geschmack

Anleitung

  1. Spaghetti nach Verpackungsanweisung in Salzwasser kochen.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  3. Eine Auflaufform mit Pflanzenöl einfetten.
  4. In einer großen Schüssel die Eier und den Zucker aufschlagen.
  5. Den Ricotta unterrühren.
  6. Dann Milch, saure Sahne, geschmolzene Butter, Vanille oder Zimt und Salz hinzufügen.
  7. Geriebene Zitronenschale kann nach Wunsch ebenfalls hinzugefügt werden.
  8. Alles noch einmal bis zu einer homogenen Konsistenz verrühren.
  9. Die Spaghetti abtropfen lassen, in die Käsemischung geben und gründlich vermischen.
  10. Alles in die vorbereitete Auflaufform geben.
  11. Für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben, bis die Eiermasse fest geworden ist.
  12. Den Auflauf vor dem Anschneiden ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  13. Den süßen Auflauf mit frischen Beeren, Marmelade oder gezuckerter Kondensmilch servieren.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen