Ukrainische Pfannkuchen mit Äpfel, Zimt und Puderzucker

Ukrainische Pfannkuchen mit Äpfel, Zimt und Puderzucker

Diese ukrainische Pfannkuchen unterscheiden sich von gewöhnlichen Pancakes dadurch, dass sie saftige und knusprige Apfelstücke enthalten und dass sie frittiert sind. Ideal zum Frühstück oder für eine leichte Mahlzeit.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 1 TL Trockenhefe
  • Vanillezucker, nach Geschmack
  • 2 EL Puderzucker
  • Zimt, nach Geschmack
  • 1 Ei
  • 280 g Mehl
  • ¹⁄₂ TL Salz
  • 3 Äpfel
  • 200 ml Pflanzenöl

Anleitung

  1. Warme Milch mit Hefe, Vanillezucker, Puderzucker und Zimt verrühren.
  2. Die Mischung 10 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.
  3. Das Ei, das gesiebte Mehl und das Salz zur der Milchmischung geben.
  4. Den Teig mischen (er wird nicht dicker als Schmand).
  5. Den Teig für ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Die Äpfel schälen und in ca. 1 cm große Würfeln schneiden.
  7. Die Äpfel zum Teig geben, mischen und eine weitere Stunde ruhen lassen.
  8. In einer Pfanne das Öl erhitzen.
  9. Den Teig mit einem Esslöffel in die Pfanne geben.
  10. Die Pfannkuchen auf jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten solange anbraten, bis sie rosig werden.
  11. Die fertigen Pfannkuchen auf Papiertücher legen, um überschüssiges Öl abtropfen zu lassen.
  12. Die Pfannkuchen mit Honig servieren.

Utensilien

  • Schüssel
  • Löffel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Pfanne
  • Wender
  • Esslöffel
  • Papiertücher

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top