Zarter Quarkkuchen ohne Boden mit Erdbeeren, Butter und Eiern

Zarter Quarkkuchen ohne Boden mit Erdbeeren, Butter und Eiern

Ein einfaches und sehr leckeres Rezept für ein Quarkkuchen. Durch den Quark schmeckt der Kuchen besonders zart und die Erdbeeren sorgen für eine angenehme Säure.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 22 Stimmen

Zutaten

  • 110 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • ¹⁄₃ TL Salz
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 100 g Quark
  • 210 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Erdbeeren

Anleitung

  1. 100 g weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz mixen.
  2. Die Eier und das Eigelb zugeben und gut verrühren.
  3. Quark in die Eiermasse geben und nochmals rühren.
  4. 200 g Mehl und Backpulver mischen.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver zu der Eiermasse sieben.
  6. Alles zu einem gleichmäßigen, dicken Teig verrühren.
  7. Eine runde Backform mit einem Durchmesser von 24 cm mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen.
  8. Den Teig darin verteilen.
  9. Die Erdbeeren in Stücke schneiden, auf den Teig legen und leicht andrücken.
  10. Die Form 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.
  11. Den Quarkkuchen für 30–35 Minuten in einen auf 175 ° C vorgeheizten Ofen stellen.

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Backform 24 cm
  • Messer

Das könnte auch interessant sein