Aromatischer Christstollen mit Früchten und Marzipan

Aromatischer Christstollen mit Früchten und Marzipan

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 260 Minuten

Christstollen ist das traditionelle Gebäck zu Weihnachten und somit die wahre deutsche Spezialität. Saftig und aromatisch wird der Stollen mit Trockenfrüchten, Gewürzen und Marzipan. Christstollen ist an Weihnachten so unverzichtbar wie Plätzchen und Glühwein.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Aromatischer Christstollen mit Früchten und Marzipan
Aromatischer Christstollen mit Früchten und Marzipan

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 260 Minuten

Christstollen ist das traditionelle Gebäck zu Weihnachten und somit die wahre deutsche Spezialität. Saftig und aromatisch wird der Stollen mit Trockenfrüchten, Gewürzen und Marzipan. Christstollen ist an Weihnachten so unverzichtbar wie Plätzchen und Glühwein.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 8 g Trockenhefe, oder 24 g frische Hefe
  • 5 g Salz
  • 1 TL Backgewürzmischung
  • 2 Eier
  • 250 g Milch
  • 100 g Butter
  • 300 g Trockenfrüchte
  • 50 g Mandeln, geröstet
  • 3 Marzipan, à 110-130 g
  • 50 g Butter, zum Bestreichen
  • 150 g Puderzucker, zum Bestreuen

Utensilien

  • Schüssel
  • Sieb
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Küchenmaschine
  • Handtuch
  • Teigrolle
  • Stollen-Backform
  • Backpinsel
  • Gitterrost
  • Puderzuckerstreuer
  • Alufolie

Anleitung

  1. Die getrockneten Früchte im Voraus in Rum oder Brandy einweichen.
  2. Vor dem Backen diese dann durch ein Sieb passieren lassen.
  3. Die Nüsse fein hacken.
  4. Das Mehl, die Hefe, das Salz, den Zucker und die Gewürze im Mixtopf einer Küchenmaschine vermischen.
  5. Die Eier in das Mehl aufschlagen.
  6. Warme Milch hineingießen.
  7. In Stücken geschnittene Butter hinzufügen und zu einem Teig kneten.
  8. 5 Minuten lang mit der Küchenmaschine auf niedriger Geschwindigkeit und 15 Minuten auf etwas höherer Geschwindigkeit kneten.
  9. Anschließend den Teig herausnehmen und mindestens 30 Minuten lang mit den Händen kneten.
  10. Dabei kein weiteres Mehl hinzufügen. Der Teig ist weich, biegsam und dehnt sich gut aus.
  11. Trockenfrüchte und Nüsse gut unterkneten.
  12. Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und 1½ bis 2 Stunden gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.
  13. Den Teig in 3 Portionen teilen.
  14. Jede davon zu einer festen Kugel rollen.
  15. Mit einem Handtuch abdecken und 15 Minuten lang gehen lassen.
  16. Dann jede Kugel zu einem Stollen formen: dazu den Teig zu einer ovalen, 1-1,5 cm dicken Schicht ausrollen, ein Stück Marzipan in die Mitte
  17. legen und eine Hälfte des Teigs darüberschlagen, den Laib mit den Händen nochmal zurechtformen.
  18. In eine Stollen-Backform legen.
  19. Zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
  20. Den Christstollen bei 180°C für etwa 30 Minuten backen.
  21. Anschließend auf einem Gitterrost abkühlen lassen.
  22. Dann mit geschmolzener Butter bestreichen und großzügig mit Puderzucker bestreuen.
  23. Den Stollen in Folie einwickeln und in einen luftdichten Behälter zum Durchziehen legen.
  24. Nach 1-2 Wochen ist der Christstollen erst richtig gut durchgezogen.

Luftdicht verpackt und kühl gelagert kann man den Stollen mindestens noch 2 weitere Wochen aufheben.