Gebratener Reis mit Eiern nach thailändischer Art

Gebratener Reis mit Eiern nach thailändischer Art

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 50 Minuten

Gebratener Reis mit Eiern und Zwiebeln nach thailändischer Art ist köstlich. Mit Limettensaft, Sojasauce und Fischsauce ist der Geschmack des Gerichts intensiv und ungewöhnlich. Reis wird vorher gekocht und anschließend zu dem angebratenen Gemüse in die Pfanne gegeben. Vermischt mit den restlichen Zutaten werden danach Eier hineingegeben, angebraten und mit dem Reis vermischt. Einfach und lecker sollte dieses Rezept unbedingt zubereitet zu werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 28 Stimmen )
Gebratener Reis mit Eiern nach thailändischer Art
Gebratener Reis mit Eiern nach thailändischer Art

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 50 Minuten

Gebratener Reis mit Eiern und Zwiebeln nach thailändischer Art ist köstlich. Mit Limettensaft, Sojasauce und Fischsauce ist der Geschmack des Gerichts intensiv und ungewöhnlich. Reis wird vorher gekocht und anschließend zu dem angebratenen Gemüse in die Pfanne gegeben. Vermischt mit den restlichen Zutaten werden danach Eier hineingegeben, angebraten und mit dem Reis vermischt. Einfach und lecker sollte dieses Rezept unbedingt zubereitet zu werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 28 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Asien | Zubereitungsart: Braten, Kochen | Menüart: Beilagen, Hauptgerichte | Küche: Thailändische Rezepte

Zutaten

  • 150-170 g Reis
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 ½ EL Pflanzenöl
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Prise Weißer Pfeffer
  • ½ Limette
  • 2 Eier
  • 2-3 Stängeln Schnittlauch

 

Utensilien

  • Kochtopf
  • Bratpfanne
  • Messer
  • Schneidebrett

Anleitung

  1. Reis in einen Kochtopf geben, Wasser darüber gießen.
  2. Kochen, bis er weich ist.
  3. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.
  4. Gemüse schälen.
  5. Zwiebel in kleine Stücke schneiden, Knoblauch zerkleinern.
  6. Einen Löffel Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  7. Gemüse ein paar Minuten darin anbraten, bis es weich, aber nicht braun ist.
  8. Hitze erhöhen, Reis hinein schütteln.
  9. Beide Saucen dazu geben.
  10. Pfeffer und den Saft der ausgepressten Limette hinzufügen.
  11. Gut verrühren.
  12. Ein oder zwei Minuten später das Ganze so zur Seite schieben, dass die Hälfte der Pfanne frei ist.
  13. Etwas mehr Öl auf diese Seite gießen.
  14. Eier hinein geben.
  15. Unter ständigem Rühren anbraten, bis sie gar sind.
  16. Reis mit den Eiern vermischen.
  17. Gehackten Schnittlauch zufügen.
  18. Gebratenen Reis vom Herd nehmen und sofort servieren.

Für dieses Gericht kann der bereits vorhandene Reis vom Vortag verwendet werden.