Herzhafter Käsekuchen mit Hartkäse

Herzhafter Käsekuchen mit Hartkäse

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 152 Minuten

Eine dünne Kruste aus knusprigem Mürbeteig und eine Menge zarter Käsefüllung machen diesen herzhaften Käsekuchen einfach unwiderstehlich. Schwedischer Käsekuchen mit Hartkäse und Pfeffer schmeckt herzhaft und würzig. Zunächst wird der Teig zubereitet, gebacken und anschließend mit der Käsemischung gefüllt. Im Backofen zubereitet entsteht eine köstliche Mahlzeit, die jeden begeistern wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 14 Stimmen )
Herzhafter Käsekuchen mit Hartkäse
Herzhafter Käsekuchen mit Hartkäse

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 152 Minuten

Eine dünne Kruste aus knusprigem Mürbeteig und eine Menge zarter Käsefüllung machen diesen herzhaften Käsekuchen einfach unwiderstehlich. Schwedischer Käsekuchen mit Hartkäse und Pfeffer schmeckt herzhaft und würzig. Zunächst wird der Teig zubereitet, gebacken und anschließend mit der Käsemischung gefüllt. Im Backofen zubereitet entsteht eine köstliche Mahlzeit, die jeden begeistern wird.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 14 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Herzhaft backen | Küche: Schwedische Rezepte

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Wasser
  • 300 g Hartkäse
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, nach Geschmack

Utensilien

  • Messer
  • Schüssel
  • Teigrolle
  • Backform
  • Gabel

Anleitung

  1. Kalte Butter in Würfel schneiden.
  2. Mit Mehl zu Streuseln verreiben.
  3. Wasser hinzufügen, zu einem glatten Teig kneten.
  4. Zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln.
  5. Für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  6. Teig zu einer 3-4 mm dicken Schicht ausrollen, in eine Backform legen.
  7. Gut an den Seiten und an den Boden drücken, überstehende Reste abschneiden.
  8. Backform für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. Backofen auf 220°C vorheizen.
  10. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  11. Kuchen in den Ofen geben, 12-15 Minuten backen.
  12. Dann abkühlen lassen.
  13. Ofentemperatur auf 200°C reduzieren.
  14. Käse grob reiben, in eine Schüssel geben.
  15. Gründlich mit Eiern und Sahne verrühren, mit Pfeffer abschmecken.
  16. Füllung auf den Kuchenboden geben.
  17. Gebäck ca. 35-45 Minuten backen, bis er goldgelb ist.
  18. Aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen.
  19. Käsekuchen in Stücke schneiden und dann servieren.

Für den Kuchen sind gut schmelzende Käsesorten, wie Gruyère oder Gouda, gut geeignet.