Italienisches Risotto mit Rote Beete, Weißwein und Käse

Italienisches Risotto mit Rote Beete, Weißwein und Käse

Risotto Reis in Tomatensauce mit Zwiebeln und Knoblauch

YieldScale Content 1 Desktop

Italienisches Risotto mit Rote Beete, Weißwein und Käse

Risotto mit Rote Beete, Weißwein und Käse

Das Risotto wird in diesem Rezept prima mit Rote Bete raffiniert. Dadurch bekommt das Risotto einen neuen Geschmack und tolle Farbe. Risotto kann als Hauptgericht oder als Beilage gereicht werden.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 408 kcal

Zutaten
  

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Rote Bete kochen oder im Backofen garen.
  • Abkühlen lassen.
  • Eine Hälfte mit einem Mixer pürieren.
  • Andere in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel klein hacken und in Butter weich anbraten.
  • Reis hinzufügen und gut umrühren, sodass jedes Korn von der Butter überzogen wird.
  • Wein einfüllen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen.
  • Ein Teil der Brühe hinzufügen, so viel, dass der Reis vollständig bedeckt wird.
  • Sobald die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wird, die nächste Portion Brühe hinein gießen.
  • Auf die gleiche Weise verfahren, bis die gesamte Brühe aufgebraucht ist.
  • Die Zitronenschale abreiben und den Saft ausdrücken.
  • Sobald der Reis fertig ist, diesen mit der gesamten Roten Bete, Zitronenschale und dem Zitronensaft vermengen.
  • Vor dem Servieren mit fein geriebenem Käse bestreuen.
  • Das Risotto nach Geschmack mit Nüssen und Kräutern garnieren.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 408kcalKohlenhydrate: 66gEiweiß: 6gFett: 11gGesättigte Fettsäuren: 7gTrans-Fette: 1gCholesterin: 27mgNatrium: 1152mgKalium: 398mgBallaststoffe: 5gZucker: 9gVitamin A: 876IUVitamin C: 20mgKalzium: 34mgIron: 4mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Pilzrisotto aus Pfifferlingen mit Knoblauch und Parmesan

Scroll to Top