Leckere Vanillekipferl Plätzchen mit Mandeln und Puderzucker

Vanillekipferl Plätzchen mit Mandeln und Puderzucker

Diese traditionellen halbmondförmigen Weihnachtsplätzchen sind in der Adventszeit nicht wegzudenken. Diese einfach zuzubereitenden Vanillekipferl schmecken mit dem Vanille Puderzucker traumhaft lecker.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 250 g Mehl
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Butter, kalt

Topping

  • 2 p. Vanillezucker
  • 40 g Puderzucker

 

Anleitung

  1. Mehl mit Mandeln, Puderzucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  3. Butter in Stücken mit Salz und Vanillemark zusammen mixen.
  4. Die Mandel-Mehl-Mischung zugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  5. Den Teig in Folie wickeln und für min. 30 Minuten kalt stellen.
  6. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  7. Teig in 3-4 Teile teilen und portionsweise den gekühlten Teig zu kleinen Hörnchen formen.
  8. Dabei den Teig zu einer Rolle rollen und daraus gleichmäßige Stücke schneiden.
  9. Diese dann zu Hörnchen formen.
  10. Die Kipferl auf das Blech legen und ca. 8-10 Minuten backen.
  11. Puderzucker mit Vanillezucker in einem Schälchen vermischen.
  12. Nach dem Backen die Vanillekipferl im Puderzucker wälzen und auf einem Gitter erkalten lassen.

Tipp

Für eine nussige Note, können Pistazien in den Teig mit rein gegeben werden ( 50 g Mandeln und 50 g Pistazien ).

Die Vanillekipferl können statt dem klassischen Puderzucker-Topping mit weißer Glasur überzogen werden.

Die Vanillekipferl halten sich gut in einer Metalldose!

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer mit Knethacken

Video

Das könnte auch interessant sein