Mozartkugeln mit Marzipan, Pistazien und Nougat

Mozartkugeln Marzipan, Pistazien und Nougat

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 32 Minuten

Mozartkugeln – Pralinenklassiker aus Österreich mit einem Kern aus Marzipan, Pistazien und Nougat. Diese leckeren Schokokugeln zergehen auf der Zunge und können prima als Mitbringsel verwendet werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Mozartkugeln Marzipan, Pistazien und Nougat
Mozartkugeln Marzipan, Pistazien und Nougat

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 32 Minuten

Mozartkugeln – Pralinenklassiker aus Österreich mit einem Kern aus Marzipan, Pistazien und Nougat. Diese leckeren Schokokugeln zergehen auf der Zunge und können prima als Mitbringsel verwendet werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Erwärmen | Menüart: Desserts | Küche: Österreichische Rezepte

Zutaten

  • 200 g Nougat
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 2 EL Kirschwasser
  • 10 g Pistazien, fein gehackt
  • 125 g Puderzucker
  • 100 g Kuvertüre

Utensilien

  • Messer

Anleitung

  1. Die Nougatmasse in kleine Stücke schneiden.
  2. Dann zu Kugeln formen und kalt stellen.
  3. Marzipanrohmasse geschmeidig rühren.
  4. Kirschwasser, Pistazien und Puderzucker hinzufügen.
  5. Die Marzipanmasse zu einer Rolle formen und in Stücke schneiden.
  6. Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben.
  7. Die Marzipanstücke darauf flach auseinander drücken.
  8. Die Nougatkugeln drauf legen.
  9. In der Marzipanmasse verstecken und zu Kugeln rollen.
  10. Die Kuvertüre schmelzen und die Kugeln in die flüssige Schokolade tauchen.
  11. Die Mozartkugeln fest werden lassen und genießen.