Schneeflocken Kekse mit Zuckerglasur aus Sekt – Mürbeteig Plätzchen

Die klassischen Mürbeteig Kekse werden in Form von Sternen und Schneeflocken gebacken. Die schneeweiße Zuckerglasur hat einen ganz besonderen Kniff, sie wird aus Puderzucker und Sekt angerührt und verzaubert jede Festtafel in eine traumhafte Winterstimmung.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

Kekse Zutaten

  • 220 g Butter, weich
  • 105 g Brauner, Zucker
  • 335 g Mehl + zum Bestreuen
  • ½ TL Salz

Glasur Zutaten

  • 225 g Zucker
  • 60 ml Champagner

Anleitung

  1. Weiche Butter und den Zucker 2 – 3 Minuten mit einem Mixer auf der höchsten Stufe zusammenrühren.
  2. Mehl und Salz hinzufügen und glatt rühren.
  3. Den Teig halbieren und zu einer Kugel oder einem Fladen formen.
  4. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  5. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Eine Portion des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen.
  8. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig zu einem 5 – 6 mm dicken Fladen ausrollen.
  9. Aus dem Teig in gewünschter Form wie Schneeflocken oder Sterne Kekse ausstechen und auf ein Backblech legen.
  10. Mit dem zweiten Teigstück genauso verfahren.
  11. Die Kekse 10 – 12 Minuten goldbraun backen, dann vollständig abkühlen lassen.
  12. Für die Glasur den Champagner langsam in den Zucker gießen und glatt rühren.
  13. Die fertigen Schneeflocken Kekse mit der Zuckerglasur bestreichen und fest werden lassen.

Utensilien

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Teigrolle
  • Keksausstecher
  • Küchenpinsel
  • Schälchen

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top