Warmer Kürbissalat mit Rucola, Fetakäse und Kichererbsen

Warmer Kürbissalat mit Rucola, Fetakäse und Kichererbsen

Salziger Fetakäse und Kichererbsen harmonieren in diesem leichten Kürbissalat perfekt mit süßem Kürbis und würzigen Rucola Blättern. Das Zitronendressing wertet wunderbar den Salat auf.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 10 Stimmen

Zutaten

  • 1300 g Kürbis
  • Salz, nach Geschmack
  • 3 EL Olivenöl
  • 35 g Pistazien, optional
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ Zitrone
  • 1½ EL Weißweinessig
  • 100 g Feta
  • 150 g Rucola
  • 300 g Kichererbsen, gekocht oder aus der Dose

Anleitung

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Das Kürbisfruchtfleisch würfeln.
  3. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und salzen.
  4. Den Kürbis im vorgeheizten Ofen für 15 – 20 Minuten backen, bis er weich wird.
  5. Pistazien auf ein trockenes Backblech streuen.
  6. Die Nüsse im Ofen 2 – 3 Minuten goldgelb rösten.
  7. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in der Knoblauchpresse zerkleinern.
  8. Ca. 2 TL Zitronenscheibe fein reiben.
  9. Das restliche Öl, Knoblauch, Zitronenschale und den Essig in einem Dressingshaker miteinander vermengen.
  10. Den Feta in kleine Stücke zerbröseln.
  11. In einer Salatschüssel Rucola, Zitronendressing, warmen Kürbis und Kichererbsen vermischen.
  12. Den Salat auf einem Teller anrichten.
  13. Feta und nach Wunsch Pistazien über dem Salat streuen.
  14. Den Kürbissalat warm servieren.

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Knoblauchpresse
  • Salatschüssel
  • Salatbesteck
  • Dressingshaker

Das könnte auch interessant sein