Weihnachtsgebäck Zimtsterne aus Mandeln mit Eiweißglasur

Weihnachtsgebäck Zimtsterne aus Mandeln mit Eiweißglasur

Zimtsterne sind die Stars unter den Weihnachtsplätzchen und sind ein traditioneller und integraler Bestandteil von Weihnachten. Zimt und Mandeln harmonieren gut zusammen und verleihen dem Weihnachtsgebäck einen wunderbaren Geschmack.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 20 Stimmen

Zutaten

  • 200 g Mandeln, gemahlen
  • 2 Eiweiße
  • 180 g Puderzucker
  • ½ EL Zimt
  • ½ EL Kirschwasser

Anleitung

  1. Das Eiweiß zum steifen Eischnee schlagen.
  2. Nach und nach den Puderzucker hinzusieben.
  3. Etwa 1/3 der Eiweißmasse für die Glasur entnehmen und beiseite stellen.
  4. Mandeln, Zimt und Kirschwasser zur restlichen Eiweißmasse geben und zu einem klebrigen Mandelteig kneten.
  5. Den Mandelteig in Folie einwickeln und mindestens eine Stunde lang in den Kühlschrank legen.
  6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 5 mm dick zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen.
  7. Mit Sternform die Kekse ausstechen.
  8. Mit der zur Seite gestellten Eiweißglasur bestreichen.
  9. Die Zimtsterne auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.
  10. Die Zimtsterne über Nacht bei Raumtemperatur trocknen lassen.
  11. Die Weihnachtskekse in einem auf 130 ° C vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen.

Tipp

Die Zimtsterne können mehrere Wochen in einer dicht verschlossenen Blechdose gelagert werden, damit die Zimtsterne weich bleiben und ihr Duft erhalten bleibt.

Utensilien

  • Handmixer
  • Küchenpinsel
  • Schüssel
  • Teigrolle
  • Ausstechformen

Das könnte auch interessant sein

×