Windbeutel Quark Dessert mit Blaubeeren und Mandeln

Quark Dessert mit Windbeutel

Windbeutel Quark Dessert ist ein cremiges Vergnügen! Mit Brandteig-Windbeuteln aus dem Tiefkühl-Regal, gezuckerten Kondensmilch und Blaubeeren schmeckt dieser Nachtisch wunderbar lecker. Das Dessert ist in nur 10 Minuten zubereitet und ideal beim Kaffeeklatsch, auf dem Kindergeburtstag oder einfach für Zwischendurch.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 1 1/2 Packung Windbeutel, gefroren
  • 500 g Quark
  • 500 g Naturjoghurt, 3 % Fett
  • 60 g Gezuckerte Kondensmilch
  • 2 EL Mandeln, gehackt
  • 100 g Blaubeeren

Anleitung

  1. Gehackte Mandeln in der Pfanne leicht anrösten.
  2. Quark mit Joghurt und gezuckerten Kondensmilch verrühren.
  3. Die Creme teilen und in eine Hälfte Blaubeeren beimengen, alles gut durchrühren.
  4. Die gefrorenen Windbeutel auf den Boden einer Dessertschale verteilen.
  5. Abwechselnd die helle und beerige Creme auf die Windbeutel schichten.
  6. Das Dessert mit Blaubeeren und Mandeln bestreuen.
  7. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp

Das Schichtdessert kann man sehr gut über Nacht im Kühlschrank lassen. Allerdings das Topping mit den Mandeln und Blaubeeren erst vor dem Servieren machen.

Die Windbeutel kann man durch Löffelbiskuits ersetzen, schmeckt auch super!

Utensilien

  • Pfanne
  • Rührspatel
  • Schüssel
  • Löffel
  • Dessertschale

Das könnte auch interessant sein