Aromatische gefüllte Hähnchenbrustfilets mit Räucherschinken, Tomaten und Käse

Aromatische Hähnchenbrustfilets mit Räucherschinken, Tomaten und Käse

Die Zubereitung dieses Geflügelgerichts ist einfach, was jedoch geschmacklich umso mehr überzeugt. Die Hähnchenbrustfilets werden zunächst mit einer Knoblauchmarinade bestrichen. Danach mit Räucherschinken, frischen Tomaten und geriebenem Käse gefüllt und im Backofen überbacken. Das Ergebnis ist zartes Hähnchenfleisch mit einem Hauch Räucheraroma, krosse Käsekruste und feine Knoblauchwürze. Allein beim Anblick läuft einem das Wasser im Mund zusammen!

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 7 Stimmen

Zutaten

  • 2 Tomaten
  • 100 g Räucherschinken
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 60 g Butter
  • 150 g Käse
  • 6 Hähnchenbrustfilets
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 EL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Räucherschinken ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  4. Käse auf einer groben Reibe raspeln.
  5. Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken.
  6. Butter in einem Schälchen schmelzen, Knoblauch hinzufügen und vermischen.
  7. Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen.
  8. Danach in jedes Hähnchenbrustfilet einen tiefen Schnitt einschneiden, jedoch nicht ganz durchschneiden.
  9. Dann nacheinander in Frischhaltefolie einwickeln und mit dem Fleischhammer leicht platt klopfen.
  10. Anschließend die Filets von innen und außen mit der Knoblauchsauce bestreichen.
  11. Und Räucherschinken, Tomatenscheiben und die Hälfte des Käses in die eingeschnittene Öffnung reinstecken.
  12. Auflaufform mit Pflanzenöl einfetten und die gefüllten Hähnchenbrustfilets reinlegen.
  13. Im Backofen bei 200° C ca. 30 Minuten backen.
  14. Ca. 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit, das Geflügel mit dem restlichen Käse bestreuen und zu einer krossen Käsekruste überbacken.

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Reibe
  • Knoblauchpresse
  • Schälchen
  • Frischhaltefolie
  • Fleischhammer
  • Auflaufform

Das könnte auch interessant sein