Zarte Schweinerippchen in Chilisauce aus dem Ofen

Die Schweinerippchen werden mehrere Stunden bei niedriger Temperatur gebacken, sodass sich das Fleisch sehr leicht von den Knochen löst und buchstäblich auf der Zunge zergeht. Die perfekte Begleitung ist eine würzige Chilisauce auf Ketchup-Basis.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 4 Stimmen

Zutaten

Basic

  • 1 kg Schweinerippchen
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Chilisauce

  • ½ Zwiebeln
  • 1 EL pflanzliches Öl
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 120 ml Ketchup
  • 1 EL Chilisauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz, nach Geschmack

Anleitung

  1. Das dünne Häutchen von den Rippchen entfernen.
  2. Die Rippchen waschen und mit Papiertüchern trockentupfen.
  3. Die Rippchen von allen Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben, dann mit der Fleischseite nach oben in eine Auflaufform legen.
  4. Wenn die Rippchenscheiben nicht als Ganzes in die Form passen, diese in Portionen teilen.
  5. Auflaufform fest mit Folie abdecken und die Rippchen für 3-3½ Stunden bei 135°C backen.
  6. Zwiebeln schälen und hacken und in Öl bei mittlerer Hitze 5-8 Minuten anbraten.
  7. Mit Kreuzkümmel bestreuen und für weitere 30 Sekunden kochen.
  8. In der gleichen Pfanne Ketchup, Chili, Zucker, Essig und Salz hinzugeben.
  9. Umrühren und für weitere 2 Minuten kochen.
  10. Die Rippchen aus dem Ofen nehmen, die Folie entfernen und das Schweinefleisch mit der Chilisauce bestreichen.
  11. Die Schweinerippchen für weitere 3-5 Minuten in den Ofen geben.

Utensilien

  • Messer
  • Papiertücher
  • Auflaufform
  • Alufolie
  • Schneidebrett
  • Bratpfanne

Das könnte auch interessant sein