Zarte ukrainische Wareniki mit Kirschen | Gefüllte Teigtaschen

Fluffige ukrainische Wareniki mit Kirschen Gefüllte Teigtaschen

Ukrainische Wareniki Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

YieldScale Content 1 Desktop

Fluffige ukrainische Wareniki mit Kirschen Gefüllte Teigtaschen

Zarte Ukrainische Wareniki mit Kirschen

Diese Wareniki schmecken sehr zart und sind weich, da der Teig mit Buttermilch und Eigelb zubereitet wird. Die fruchtige Füllung mit Kirschen macht diese süßen Teigtaschen zu einem Leckerbissen.

Bitte Rezept bewerten

4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 55 Min.
Zubereitung 5 Min.
Gesamt 1 Std.
Portionen 5 Personen
Kalorien 457 kcal

Zutaten
  

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Bei Verwendung gefrorener Kirschen, diese zuvor aus der Tiefkühltruhe raus nehmen und auftauen lassen.
  • Mehl, Salz und Backpulver mischen.
  • Das Eigelb separat mit einem Esslöffel Zucker verquirlen.
  • Buttermilch dazu geben und gut mischen.
  • Buttermilchmasse in die Mehlmischung eingießen und mit einem Löffel verrühren.
  • Danach auf den Tisch legen.
  • Mit Mehl bestreuen und den Teig mit den Händen kneten.
  • Der Teig sollte gleichmäßig, weich und fast nicht klebrig sein.
  • Wenn er zu klebrig ist, noch etwas mehr Mehl hinzufügen.
  • Den Teig leicht mit Mehl bestreuen.
  • Mit einer Folie abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig in 4 gleiche Stücke schneiden.
  • Jedes Stück dünn ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.
  • Die Verschnitte zusammen kneten, wieder ausrollen und erneut Kreise ausstechen.
  • 200 g Zucker mit der Stärke mischen.
  • Einen fertigen Kreis Teig nehmen, etwa 1 Teelöffel Zucker in die Mitte geben und 2-3 Kirschen darauf legen.
  • Den Kreis in zwei Hälften falten und die Kanten fest zusammen drücken.
  • Der Zucker oder Kirschsaft darf nicht an die Ränder gelangen.
  • Andernfalls werden die Teigtaschen beim Kochen auseinander fallen.
  • Die restlichen Wareniki zubereiten.
  • Wareniki portionsweise in das kochende Salzwasser geben.
  • Das Wasser erneut zum Kochen bringen und dann ca. 1 Minute kochen lassen.
  • Wareniki mit Schmand oder Marmelade servieren.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 457kcalKohlenhydrate: 100gEiweiß: 9gFett: 3gGesättigte Fettsäuren: 1gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gMonounsaturated Fat: 1gCholesterin: 43mgNatrium: 278mgKalium: 258mgBallaststoffe: 3gZucker: 52gVitamin A: 156IUVitamin C: 4mgKalzium: 68mgIron: 3mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Ukrainische Wareniki mit Weißkohl, Zwiebeln und Karotten

Scroll to Top