Ukrainische Wareniki Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Ukrainische Wareniki Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Wareniki aus Kartoffelteig mit Quark Füllung und Schmand Sauce

Ukrainische Wareniki Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Ukrainische Wareniki Teigtaschen mit Kartoffeln

Wareniki gibt es mit unterschiedlichsten Füllungen: Frischkäse und Spinat, gebratenem Sauerkraut, gebratenen Pilzen, Quark usw. In diesem Rezept werden die Teigtaschen mit Kartoffelfüllung zubereitet. Wareniki werden super lecker, sättigend und lassen sich ganz einfach zubereiten.

Bitte Rezept bewerten

5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 20 mins
Zubereitung 10 mins
Ruhezeit 30 mins
Gesamt 1 hr
Portionen 6 Personen
Kalorien 471 kcal

Zutaten
  

Kartoffelfüllung

Teig

Zum Servieren

Neue Rezepte im Januar

Anleitung
 

Füllung vorbereiten

  • Geschälte Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  • Das Wasser abgießen, ca. 100 ml Kochflüssigkeit im Kochtopf lassen.
  • Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zu einem Püree verarbeiten.
  • Die Zwiebel schälen, fein hacken und im erhitzten Öl ca. 5-6 Minuten glasig andünsten.
  • Zum Kartoffelpüree geben und gut verrühren.

Teig kneten

  • In eine große Schüssel 1/3 von dem Mehl geben.
  • Warmes Wasser mit dem Salz verrühren und in die Schüssel zum Mehl geben, gut umrühren.
  • Das restliche Mehl nach und nach zufügen.
  • Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig ist genau richtig, wenn er nicht an den Händen klebt.
  • Den Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Wareniki zubereiten

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Mit einer runden Ausstechform oder einem Glas kleine runde Teigfladen ausstechen.
  • Je 1-1,5 Teelöffel Kartoffelpüree auf die Teigfladen geben.
  • Die Ränder mit den Fingern fest zusammendrücken, so dass man die typische Wareniki-Form bekommt.
  • In einem großen Kochtopf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Wareniki vorsichtig einzeln hinein geben und umrühren, damit sie nicht aneinander und an den Topfboden kleben.
  • Das Wasser erneut aufkochen lassen und die Teigtaschen 3-4 Minuten kochen lassen.
  • Die fertigen Wareniki mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  • Auf einem großen Teller bzw. einer Platte anrichten.
  • Wareniki mit gehackten Dill und Butter servieren.

Tipp

Wareniki schmecken auch prima mit gebratenen Zwiebeln, Schmand oder Crème fraîche.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 471kcalKohlenhydrate: 96gEiweiß: 13gFett: 3gGesättigte Fettsäuren: 1gTrans-Fette: 1gNatrium: 13mgKalium: 723mgBallaststoffe: 6gZucker: 2gVitamin A: 3IUVitamin C: 29mgKalzium: 36mgIron: 5mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Teigtaschen mit Kartoffel-Käse-Füllung – Wareniki Maultaschen

Share on pinterest
Share on facebook
Share on odnoklassniki
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top