Zarter luftiger Apfelkuchen mit Zimt

Zarter luftiger Apfelkuchen mit Zimt

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Zart, leicht, duftend, fluffig und sehr appetitlich – der Apfelkuchen ist ein wahrer Gaumenschmaus! Die Zubereitung ist sehr einfach. Dieser Kuchen hat einen luftigen, zarten Teig, der perfekt mit den Äpfeln und dem Zimtaroma harmoniert. Der Kuchen ist üppig und lecker, ausprobieren lohnt sich.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )
Zarter luftiger Apfelkuchen mit Zimt
Zarter luftiger Apfelkuchen mit Zimt

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Zart, leicht, duftend, fluffig und sehr appetitlich – der Apfelkuchen ist ein wahrer Gaumenschmaus! Die Zubereitung ist sehr einfach. Dieser Kuchen hat einen luftigen, zarten Teig, der perfekt mit den Äpfeln und dem Zimtaroma harmoniert. Der Kuchen ist üppig und lecker, ausprobieren lohnt sich.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen | Küche: Polnische Rezepte

Zutaten

  • 5 Eiern
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Saure Sahne
  • 6-8 Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 1,5 EL Zucker

Utensilien

  • Sparschäler
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Handmixer
  • Löffel
  • Backform

Anleitung

  1. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse herausschneiden.
  2. Das Obst in etwa gleich große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Zucker und Zimt hinzufügen und umrühren.
  4. Eier in einer Schüssel aufschlagen und den Zucker mit dem Vanillezucker hinzufügen.
  5. Etwa 10 Minuten lang mit einem Mixer mixen bis eine blasse und schaumige Masse entsteht, deren Volumen sich während des Schlagens
  6. mindestens um das Dreifache vergrößern sollte.
  7. In einer separaten Schüssel Mehl mit Backpulver und Salz mischen.
  8. In 3 Schüben die Mehlmischung zugeben, mit einem Löffel vermengen und zu einem leichten, luftigen Teig verarbeiten.
  9. Saure Sahne hinzufügen und den Teig erneut vermengen.
  10. Eine 28 cm große Backform mit Backpapier auslegen und die Hälfte des Teigs hineingeben.
  11. Die Hälfte der Apfelfüllung auf dem Teig verteilen.
  12. Das Obst mit dem restlichen Teig bedecken.
  13. Die Backform ein paar Mal auf den Tisch klopfen um den den zu glätten.
  14. Nun die restlichen Früchte auf den Teig legen.
  15. Den Apfelkuchen in den vorgeheizten Ofen stellen und bei 180 Grad etwa 40 Minuten lang backen.
  16. Den Apfelkuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.