Zucchini Reibekuchen mit Geflügelhackfleisch und Zwiebeln

Zucchini Reibekuchen mit Geflügelhackfleisch und Zwiebeln

Dieses Rezept ist ungewöhnlich und köstlich. Statt eines gewöhnlichen Teigs wird hier ein Teig mit saftigem Gemüse verwendet. Zucchini Reibekuchen mit Geflügelhackfleisch und Zwiebeln werden mit großer Sicherheit vom Geschmack überzeugen. Dafür wird zunächst ein Teig mit Zucchini zubereitet. Auf eine dünne Schicht wird eine Mischung aus Hackfleisch und Zwiebeln gegeben. Zweite Schicht Teig darauf platzieren und nur noch knusprig anbraten.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 21 Stimmen

Zutaten

  • 1 kg Zucchini
  • Salz, nach Geschmack
  • 2 Eier
  • 1 EL Schmand
  • 130-150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Geflügelhackfleisch
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 EL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Zucchini schälen, grob reiben und den Saft auspressen.
  2. Zucchinimasse in eine Schüssel geben.
  3. Salz, Eier, Schmand und gesiebtes Mehl mit Backpulver dazu geben.
  4. Das Ganze gut vermischen, dabei sollte der Teig nicht zu flüssig werden.
  5. Zwiebel schälen und zerkleinern.
  6. Mit Hackfleisch, Salz und Pfeffer vermischen.
  7. Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  8. Zucchiniteig mit Hilfe eines Esslöffels in die Pfanne geben und glatt streichen.
  9. Hackfleisch darauf geben, mit einer zweiten Schicht Teig bedecken.
  10. Darauf achten, dass alle Schichten dünn bleiben.
  11. Sobald eine Seite gut angebraten ist, vorsichtig umdrehen.
  12. Unter einem Deckel weitere 3-5 Minuten zubereiten.
  13. Zucchini Reibekuchen aus der Pfanne nehmen, sofort servieren.

Utensilien

  • Schäler
  • Reibe
  • Schüssel
  • Sieb
  • Esslöffel
  • Bratpfanne
  • Messer
  • Schneidebrett

Das könnte auch interessant sein