Aromatischer Zitronenkuchen mit Mürbteig und Sahne

Aromatischer Zitronenkuchen mit Mürbteig und Sahne

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 165 Minuten

Köstlicher Zitronenkuchen benötigt zwar einen gewissen Aufwand, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Diesen Kuchen mit knusprigem Mürbeteig und einer würzigen Zitronenfüllung sollte man probieren. Erst wird der Teig zubereitet und vorgebacken. Die Zutaten für die Füllung werden miteinander verrührt und anschließend auf den Kuchenboden gegeben. Einige Zeit im Backofen und schon kann das leckere Gebäck serviert werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 20 Stimmen )
Aromatischer Zitronenkuchen mit Mürbteig und Sahne
Aromatischer Zitronenkuchen mit Mürbteig und Sahne

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 165 Minuten

Köstlicher Zitronenkuchen benötigt zwar einen gewissen Aufwand, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Diesen Kuchen mit knusprigem Mürbeteig und einer würzigen Zitronenfüllung sollte man probieren. Erst wird der Teig zubereitet und vorgebacken. Die Zutaten für die Füllung werden miteinander verrührt und anschließend auf den Kuchenboden gegeben. Einige Zeit im Backofen und schon kann das leckere Gebäck serviert werden.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 20 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen | Küche: Polnische Rezepte

Zutaten

Mürbteig

  • 500 g Mehl
  • 140 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter, kalt
  • 4 Eigelb

Füllung

  • 2-3 Zitronen, Bio
  • 140 g Zucker
  • 5 Eier
  • 150 ml Sahne

Utensilien

  • Reibe
  • Sieb
  • Schüssel
  • Frischhaltefolie
  • Zitruspresse
  • Schneebesen
  • Teigrolle
  • Messer
  • Gabel
  • Backform

Anleitung

Mürbteig vorbereiten

  1. Mehl sieben, mit Puderzucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Kalte Butter in Würfel schneiden, mit dem Mehl zu Streuseln verarbeiten.
  3. Eigelbe zu den Bröseln geben.
  4. Einen weichen, glatten Teig daraus kneten.
  5. Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln.
  6. Für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Füllung zubereiten

  1. Zitronenschale fein abreiben.
  2. Saft ausdrücken, 100 ml abmessen.
  3. Zitronensaft, Zucker, Eier und Sahne gründlich mit dem Schneebesen verrühren.
  4. Mischung durch ein feines Sieb geben, Zitronenabrieb zufügen.

Kuchen zubereiten

  1. Teig zu einem 2-3 mm dicken Fladen ausrollen.
  2. In eine runde Form von 23-26 cm legen, fest an den Boden drücken.
  3. Die überstehenden Ränder abschneiden.
  4. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  5. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  6. Backofen auf 160°C vorheizen.
  7. Backpapier oder Alufolie auf den Teig legen, Reis oder Bohnen darauf verteilen. Oberfläche sollte vollständig bedeckt werden.
  8. Etwa 10 Minuten „blind“ backen, Backfolie mit dem Gewicht danach entfernen.
  9. Weitere 20 Minuten backen, bis zur goldgelben Farbe.
  10. Kuchenboden aus dem Ofen nehmen, Füllung darüber gießen.
  11. Erneut in den Backofen schieben.
  12. Ca. 30-40 Minuten backen, bis die Füllung eindickt.
  13. Zitronenkuchen vollständig abkühlen lassen und dann zum Tee oder Kaffee servieren.