Eier Omelett mit Brokkoli und Karotten aus dem Backofen

Omelett mit Gemüse aus dem Backofen

Ein leichtes Gericht für Eier- und Gemüseliebhaber. Das Omelett wird mit einer Gemüseeinlage aus Brokkoli und Karotten zubereitet. Geschmacklich mit Lauchzwiebeln und Sesam wunderbar ergänzt.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 20 Stimmen

Zutaten

  • 270 g Brokkoli, in Röschen
  • 2 Karotten
  • 1 Stiel Lauchzwiebel
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 8 Eier
  • 500 ml Milch
  • 1 TL Butter
  • 2 TL Sesam
  • Käse, optional
  • Kresse, zum Garnieren

Anleitung

  1. Den Brokkoli in Röschen zerschneiden und den Strunk in kleine Stücke schneiden.
  2. Brokkoli ca. 3 Minuten im kochenden Wasser blanchieren.
  3. Mit einer Schaumkelle herausheben und kalt abschrecken, damit der Garprozeß angehalten wird. So behält der Brokkoli seine knallige grüne
  4. Farbe und bleibt schön knackig.
  5. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  6. Den Lauch in Ringe schneiden.
  7. In einer separaten Schüssel die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Die Milch dazu geben und gut verrühren.
  9. Eine Auflaufform mit Butter einfetten.
  10. Die Karottenscheiben und den Brokkoli hineinlegen.
  11. Mit Lauch bestreuen.
  12. Die Eiermasse einfüllen.
  13. Mit Sesam bestreuen.
  14. Das Eier Omelett ca. 30-40 Minuten bei 180 – 200° C im Ofen backen.
  15. Das Omelett mit Kresse garnieren und warm servieren.

Tipp

Das fertige Omelett kann mit geriebenem Käse bestreut werden, dadurch wird es noch schmackhafter.

Utensilien

  • Handmixer
  • Rührschüssel
  • Auflaufform
  • Topf
  • Schaumkelle
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Sparschäler

Video

Das könnte auch interessant sein