Eingelegte Paprika gefüllt mit Kohl und Karotten

Eingelegte Paprika gefüllt mit Kohl und Karotten

Eingelegte Paprika, gefüllt mit Kohl und Karotten ist eine wunderbare Kombination aus knackigem Gemüse. Man kann das Gericht als Beilage zum Fleisch, als Salat Snack oder zu gebratenen Kartoffeln servieren.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 5 Stimmen

Zutaten

  • 700 g Kohl
  • 200 g Karotten
  • 2 EL Salz
  • 10-12 Paprika
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Stiele Dill
  • 6 Pfefferkörner
  • 1 l Wasser
  • 5 EL Zucker
  • 100 ml Essig 9%

Anleitung

  1. Kohl klein hacken.
  2. Karotten auf einer groben Reibe raspeln.
  3. Kohl und Karotten in einer Schüssel mit der Hälfte des Salzes bestreuen.
  4. Mit den Händen gut durchkneten und 15-20 Minuten ziehen lassen.
  5. Die Deckel der Paprikaschoten abschneiden, die Samen entfernen, von innen abspülen.
  6. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  7. Die Paprika 2-3 Minuten kochen lassen.
  8. Mit kaltem Wasser abschrecken und 5-10 Minuten ruhen lassen.
  9. Knoblauchzehen, Dill und Pfefferkörner in zwei Liter Gläser geben.
  10. Die Paprika mit Kohl und Karotten füllen und in die Gläser verteilen.
  11. Das Wasser mit dem restlichen Löffel Salz und Zucker in einem Topf kochen.
  12. Essig einrühren und vom Herd nehmen.
  13. Die Marinade in die Gläser gießen.
  14. Mit Deckeln schließen.
  15. Ein Tuch auf den Boden eines großen Topfes legen und die Gläser mit dem Gemüse hinein stellen.
  16. Heißes Wasser in den Topf gießen, nicht ganz bis zum oberen Rand der Gläser.
  17. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 15 Minuten einkochen und anschließend einrollen.

Tipp

Die Anzahl der Paprika kann je nach Größe variieren.

Utensilien

  • Reibe
  • Topf
  • Einmachgläser, 2 L
  • Schüssel

Das könnte auch interessant sein