Gebackene Forelle mit Kräutern und Kartoffeln

Gebackene Forelle mit Kräutern und Kartoffeln

Gebackenen Forellen sind einfach lecker. Mit Petersilie, Rosmarin und Zitrone gebacken entsteht ein wunderbares Aroma, das die zarten Fischfilets umhüllt. Perfektes Gericht für Abendessen oder als Mittagsmahlzeit.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 16 Stimmen

Zutaten

  • 10 Regenbogenforellen
  • Olivenöl, nach Belieben
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Petersilie, fein gehackt
  • 1 Zweige Rosmarin
  • Zitronenzesten, nach Belieben
  • 500 g Kartoffeln

Anleitung

  1. Die Forellen waschen und mit Papiertuch trocknen tupfen.
  2. Von Außen sowie von Innen in der Bauchhöhle mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Den Fisch mit fein gehackter Petersilie und Rosmarin füllen.
  4. Auf einen Backblech legen und dazwischen einige Zitronenzesten dazulegen.
  5. Kartoffeln schälen, nach Belieben klein schneiden und mitbacken.
  6. Die Forellen bei ca. 180-200°C für 20-30 Minuten im Backofen backen.
  7. Gebackenen Forellen mit Kartoffeln servieren.

Utensilien

  • Papiertuch
  • Backblech

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top