Gebratenes Rindfleisch mit Zwiebeln in Sojasauce

Gebratenes Rindfleisch mit Zwiebeln in Sojasauce

Ein einfaches und schnelles Abendessen für die ganze Familie.
Für dieses Essen wird ungefähr nur 10 Minuten gebraucht. Das bei hoher Temperatur scharf angebratenes Fleisch schmeckt sehr köstlich, ist saftig und super zart. Die pikante Sojasauce mit Honig, Weißwein und Knoblauch verleiht ihm eine besonders würzige, außergewöhnliche Note.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

  • 500 g Rinderfilet
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2½ EL Sojasauce
  • 1½ EL Austernsauce
  • 2 EL Wasser
  • 1½ EL Trockener Weißwein
  • 3 EL Honig, flüssig
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Pflanzliches Öl
  • Kräuter, frisch, nach Belieben
  • Sesam, nach Geschmack

Anleitung

  1. Rindfleisch gründlich waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen.
  3. Zwiebel in Halbringe schneiden.
  4. Knoblauch fein hacken.
  5. Für die Honigsauce: Sojasauce, Austernsauce, Wasser, Wein, Honig und Pfeffer in einem Schälchen verrühren.
  6. Öl in einer Wok Bratpfanne bei hoher Temperatur erhitzen.
  7. Die Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 1 Minute andünsten.
  8. Das Fleisch in die Pfanne geben, mit den Zwiebeln und Knoblauch verrühren und 2-3 Minuten scharf anbraten.
  9. Das Ganze aus der Pfanne heraus nehmen, in eine Schüssel geben.
  10. Je größer die Fleischstreifen sind, desto länger wird es angebraten.
  11. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
  12. Die Honigsauce in die Pfanne gießen.
  13. Zum Kochen bringen und ca. 1 Minute kochen lassen.
  14. Das Fleisch zurück in die Pfanne geben.
  15. Mit der Sauce verrühren und noch 1 Minute garen lassen.
  16. Das geschnetzelte Rindfleisch in Honigsauce auf einer Servierplatte anrichten.
  17. Nach Belieben mit gehacktem Schnittlauch und Sesam bestreuen.
  18. Mit gekochtem Reis servieren.

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Besteck
  • Schälchen
  • Schüssel
  • Bratpfanne
  • Rührlöffel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top