Lockere Himmelstorte mit Mandarinen, Sahnecreme, Baiser und Mandeln

8 Personen | 215 Minuten

Ein lockerer Boden aus Rührteig, eine fluffige Füllung aus fruchtigen Mandarinen und Sahne und obendrauf knusprig-süßer Baiser mit gerösteten Mandeln! Die Himmelstorte ist ein wahres Träumchen und perfekt für einen Kaffeenachmittag.

Bewertung: Ø 4.5 ( 13 Stimmen )
Himmelstorte mit Mandarinen, Sahnecreme, Baiser und Mandeln
Himmelstorte mit Mandarinen, Sahnecreme, Baiser und Mandeln

8 Personen | 215 Minuten

Ein lockerer Boden aus Rührteig, eine fluffige Füllung aus fruchtigen Mandarinen und Sahne und obendrauf knusprig-süßer Baiser mit gerösteten Mandeln! Die Himmelstorte ist ein wahres Träumchen und perfekt für einen Kaffeenachmittag.

Bewertung: Ø 4.5 ( 13 Stimmen )

Zutaten

Rührteig

  • 100 g Butter, weich
  • 80 g Zucker
  • 1 p. Vanillezucker
  • Zitronenaroma, optional
  • 4 Eigelbe
  • 125 g Mehl
  • ½ p. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4-6 EL Milch

Baiser

  • 4 Eiweiße
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mandelblätter

Füllung

  • 2 Dosen Mandarinen
  • 20 g Zucker
  • 400 g Sahne, kalt
  • 1-2 EL San Apart
  • 1 TL Vanilleextrakt

Utensilien

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Mehlsieb
  • Springform Ø 24 cm
  • Backpapier
  • Löffel
  • Tortenplatte oder großer Teller
  • Tortenring
  • Küchenspatel

Anleitung

Rührteig vorbereiten

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenaroma cremig schlagen.
  3. Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren.
  4. Die Milch dazugeben und gut einrühren.
  5. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  6. Mehlmischung unter die Ei-Buttermasse sieben.
  7. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Falls der Teig zu fest ist, kann noch etwas Milch zugegeben werden.
  8. 2 Backformen mit Backpapier auslegen oder einfetten.
  9. Den Teig halbieren und in die beiden Backformen einfüllen.
  10. Die Böden nacheinander auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten hellgelb vorbacken.

Baisermasse mixen

  1. Eiweiß, Zucker und Prise Salz mit dem Mixer zu einem festen Eischnee schlagen.
  2. Jeweils die Hälfte der Baisermasse auf jeden Kuchenboden streichen.
  3. Mit einem Esslöffel auf der Baisermasse Wellen heben.
  4. Jeweils 40 g Mandelblättchen über dem Baiser streuen.
  5. Die beiden Kuchen nacheinander ca. 15 Minuten bei 180 Grad weiterbacken, bis die Mandelblättchen leicht gebräunt sind.
  6. Die fertig gebackenen Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen.
  7. Einen der beiden Kuchen in 8-10 Tortenstücke schneiden.
  8. Beide Kuchen ganz abkühlen lassen.
  9. Den nicht geschnittenen Kuchenboden auf einen großen Teller oder eine Tortenplatte legen.
  10. Einen Tortenring fest darumlegen.

Füllung vorbereiten

  1. Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Die Mandarinen auf den Kuchenboden verteilen.
  3. Kalte Sahne zusammen mit San Apart, Zucker und Vanilleextrakt steif schlagen.
  4. Die Sahnecreme auf die Mandarinen streichen.
  5. Die zerteilten Tortenbodenstücke auf die Sahnecreme legen und leicht andrücken.
  6. Die Himmelstorte 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  7. Vor dem Servieren mit Schokoladensternen verzieren und genießen.

Für den Baiser muss die Schüssel und die Quirle des Mixers ganz sauber sein; also fettfrei und keine Eigelbspuren haben, sonst gelingt der Eischnee nicht.
Der obere Baiser wird vor dem Zusammensetzen der Himmelstorte bereits in Tortenstücke geschnitten, so wird verhindert, dass beim Anschneiden der Torte der Baiser zerbricht.