Marokkanische Harira Lammfleisch Suppe mit Hülsenfrüchten

Marokkanische Harira Lammfleisch Suppe mit Hülsenfrüchten

Der Name dieser marokkanischen Suppe aus Lammfleisch und verschiedenen Hülsenfrüchten Harira wird aus dem Arabischen als “Seide” übersetzt. Die Suppe ist reichhaltig, würzig, unglaublich duftend und deftig.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 70 g Kichererbsen
  • 100 g Linsen, grüne oder braune
  • 900 g Tomaten, im eigenen Saft
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 225 g Lammfleisch, oder Rindfleisch
  • 1 Bund Petersilie, klein
  • 1 Bund Koriander, klein
  • 3 EL Öl
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 EL Ingwer, gemahlen
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Kurkuma
  • 3350 ml Wasser
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Reis
  • 125 g Mehl
  • ½ Zitrone

Anleitung

  1. Kichererbsen für 8 Stunden in kaltem Wasser einweichen.
  2. Dann schälen und abspülen.
  3. Die Tomaten fein hacken oder mit einem Pürierstab pürieren.
  4. Die Zwiebel in einem Zerkleinerer fein zerkleinern.
  5. Sellerie und Fleisch in kleine Würfel schneiden.
  6. Petersilie oder Koriander fein hacken.
  7. Einige Kräuter Garnieren beiseite legen.
  8. Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen.
  9. Das Fleisch ca. 7 – 10 Minuten darin braun anbraten.
  10. Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln, Salz und Gewürze hinzufügen.
  11. Um die Suppe noch deftiger zu machen, einige Fleischknochen mit dem Fleisch in den Topf geben.
  12. 700 ml Wasser hineingießen.
  13. Alles zum Kochen bringen.
  14. Die Hitze reduzieren, den Topf abdecken.
  15. Das Fleisch 50-60 Minuten köcheln lassen.
  16. Linsen und gehackte Kräuter zur Suppe geben.
  17. Tomatenmark in 250 ml Wasser auflösen.
  18. Die Mischung in den Topf gießen.
  19. Weitere 2 Liter Wasser hinzufügen.
  20. Die Suppe zum Kochen bringen.
  21. Die Hitze reduzieren und 1 Stunde weiter köcheln lassen.
  22. Den gewaschenen Reis hineingeben.
  23. Weitere 30 Minuten kochen, bis der Reis weich wird.
  24. Bei Wunsch kann der Reis durch feine Fadennudeln ersetzt werden.
  25. Mehl mit 400 – 500 ml Wasser gründlich verrühren.
  26. Die Mehlmischung unter Rühren nach und nach in die Suppe geben.
  27. Sobald die Suppe eine dicke Konsistenz annimmt, sollte keine Mehlmischung mehr hinein gegeben werden.
  28. Harira für weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.
  29. Zum Servieren in jede Suppenschüssel eine Zitronenscheibe und einige frische Kräuter hinein geben.
  30. Die Harira Suppe mit Kräutern bestreuen und heiß servieren.

Tipp

Dosentomaten können durch frische Tomaten ohne Haut ersetzt werden.

Utensilien

  • Kochtopf
  • Zerkleinerer
  • Messer
  • Pürierstab
  • Kochlöffel

Das könnte auch interessant sein