Osterkuchen im Gugelhupf mit Zuckerglasur

Osterkuchen im Gugelhupf mit Zuckerglasur

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Der Osterkuchen im Gugelhupf mit einer Zuckerglasur zaubert den Frühling auf den Tisch. Ein Rührteig ist zügig zusammengerührt und in 40 Minuten gebacken. Osterkuchen ist ideal für die Kaffeetafel an oder rund um die Ostertage.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 16 Stimmen )
Osterkuchen im Gugelhupf mit Zuckerglasur
Osterkuchen im Gugelhupf mit Zuckerglasur

Portionen: 8 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Der Osterkuchen im Gugelhupf mit einer Zuckerglasur zaubert den Frühling auf den Tisch. Ein Rührteig ist zügig zusammengerührt und in 40 Minuten gebacken. Osterkuchen ist ideal für die Kaffeetafel an oder rund um die Ostertage.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 16 Stimmen )

Saison: Ostern | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

Teig

  • 250 g Butter, weich
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Backpulver

Zum Verzieren

  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zuckereier, nach Belieben

Utensilien

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Backform
  • Schälchen
  • Backpinsel

Anleitung

  1. Butter, Zucker und Eier mit dem Mixer schaumig rühren.
  2. Mehl mit Backpulver in einer Schüssel sieben.
  3. Mehlmischung zur Buttermasse dazugeben.
  4. Backofen auf 180° Grad vorheizen.
  5. Die Backform mit Butter ausfetten, bemehlen und den Teig eingießen.
  6. Den Osterkuchen im Backrohr ca. 30-40 Minuten backen.
  7. Kuchen in der Form für 5-10 Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form stürzen.
  8. Zuckerglasur aus Puderzucker und Zitronensaft anrühren.
  9. Den Osterkuchen mit der Glasur überziehen und nach Belieben mit Zuckereiern verzieren.