Pikanter Seetang Salat mit koreanischen Karotten

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 2 Personen | Zubereitung: 20 Minuten | Kalorien je Portion: 324 kcal

Dieses einzigartige und einfache Rezept kombiniert perfekt knackige, koreanische Karotten mit gesunden Meeresalgen. Der Salat liefert viele Vitamine, Mineralstoffe und ist kalorienarm. Der Seetang Salat hat einen pikant scharfen und würzigen Geschmack und durch Knoblauch ein besonders duftendes Aroma.

Pikanter Seetang Salat mit koreanischen Karotten
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart:
Menüart: ,

Pikanter Seetang Salat mit koreanischen Karotten


Utensilien

  • Kochtopf
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Besteck
  • Reibe
  • Sieb
  • Salatschüssel

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Seetang, gekocht oder eingelegt
  • 100 g Koreanische Karotten
  • 2 EL Mayonnaise


Anleitung

  1. Eier in einem kleinen Kochtopf in ca. 10 Minuten hart kochen.
  2. Im kalten Wasser abkühlen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Seetang in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  4. Anschließend in Streifen schneiden.
  5. Knoblauch schälen, auf feiner Reibe reiben.
  6. Eier, Seetang, Knoblauch und koreanische Karotten in einer Salatschüssel vermengen.
  7. Mayonnaise hinzugeben, nochmals vermischen.
  8. Den Seetang Salat mit koreanischen Karotten als Vorspeise zum Mittagessen oder leichtes Abendessen mit frischem Baguette oder Brot servieren.

Um den pikanten Seetang Salat mit koreanischen Karotten perfekt zuzubereiten, empfiehlt es sich, den Seetang vorab gründlich zu wässern, um eventuelle Salzrückstände zu entfernen und ihn weicher zu machen.

Verwende für die koreanischen Karotten eine würzige Marinade mit Sojasauce, Knoblauch und Sesamöl, um ihnen den charakteristischen Geschmack zu verleihen. Den Salat vor dem Servieren gut durchziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten und der Seetang seine feine salzige Note entfaltet.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen