Mozzarella mit Lab, Zitronensäure und Milch selber machen

Mozzarella mit Lab, Zitronensäure und Milch selber machen

Bruschetta mit Mozzarella und getrockneten Tomaten

YieldScale Content 1

Mozzarella mit Lab, Zitronensäure und Milch selber machen

Mozzarella mit Lab, Zitronensäure und Milch

In diesem Rezept wird eine leckere Käsesorte - Mozzarella - zu Hause selber zubereitet. Die Zubereitung ist leider gar nicht so einfach. Man braucht dafür ein paar Utensilien, einige Kenntnisse und vor allem Geduld.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 30 Min.
Ruhezeit 40 Min.
Gesamt 1 Std. 40 Min.
Gericht Snacks
Region Italienische Rezepte
Portionen 4 Personen
Kalorien 580 kcal

Zutaten
  

  • TL Zitronensäure
  • 300 ml Wasser
  • ¼ TL Lab flüssig
  • 3800 ml Milch
  • 1 EL Salz

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Zitronensäure in einem Schälchen in 240 ml Wasser auflösen.
  • Das Lab mit 60 ml Wasser vermengen.
  • Die Milch und das Wasser mit der aufgelösten Säure in einen Kochtopf mit dickem Boden gießen.
  • Gut verrühren und bei geringer Hitze auf genau 32°C erwärmen.
  • Es dauert ca. 15-20 Minuten.
  • Den Topf vom Herd ziehen.
  • Das Lab in die Milch geben und ca. 30 Sekunden gründlich verrühren.
  • Den Topf zudecken und für ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • Den Topf auf keinen Fall bewegen und die Milch nicht umrühren.
  • In dieser Zeit trennt sich die Molke ( die Flüssigkeit ) vom Käsebruch.
  • Den Käsebruch mit einem Messer vorsichtig in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  • Den Kochtopf wieder auf den Herd stellen.
  • Den Käse bei geringer Hitze in ca. 5 Minuten auf 40-42°C erwärmen.
  • Währenddessen den Käse mehrmals vorsichtig umrühren.
  • Den Kochtopf vom Herd ziehen.
  • Ca. 5-10 Minuten ruhen lassen.
  • In dieser Zeit verfestigt sich der Mozzarella weiter.
  • Sieb mit dem Abseihtuch auslegen und in eine tiefe Schüssel stellen.
  • Damit wird die Molke aufgefangen.
  • Den Mozzarellabruch mit einem Schöpflöffel aus dem Topf heben und in das Sieb füllen.
  • Ganz leicht andrücken, damit die gesamte Flüssigkeit abgetropft ist.
  • Ca. 10-20 Minuten stehen lassen.
  • Sobald der Käsebruch gut abgetropft ist, auf ein Schneidebrett legen.
  • Die Molke zurück in den Topf gießen.
  • Das Salz einstreuen.
  • Die Molke in ca. 10-15 Minuten auf 80-82°C erhitzen.
  • Ein Teil der Molke in eine Schüssel gießen.
  • Den Käsebruch in 3 gleichmäßige Stücke schneiden.
  • Eines der Stücke auf den Schöpflöffel geben und in die Schüssel mit der heißen Molke legen.
  • Das Käsestück bis auf 57°C erhitzen.
  • Aus der Molke herausholen und mit den Händen 3-5 Mal vorsichtig auseinander ziehen und zusammenfalten.
  • Dabei entsteht nach und nach die klassische faserige und glatte Konsistenz des Mozzarella.
  • Ein Tipp: Beim Ziehen des Mozzarella am besten Handschuhe tragen, damit man die Hände nicht verbrüht.
  • Anschließend den Käse zu einer kleinen und schneeweißen Kugel formen.
  • Den Mozzarella für ca. 5 Minuten in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser tauchen oder in der Schüssel mit der Molke für 10-15 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen.
  • Der Mozzarella ist jetzt zum Genießen fertig.
  • Mit den restlichen 2 Käsestücken in gleicher Weise vorgehen.
  • Den fertigen Mozzarella in eine Vorratsdose legen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Die Grundzutat für die Zubereitung ist an erster Stelle unbehandelte Voll- oder Rohmilch. Haltbare Milch eignet sich dafür nicht. Weitere Grundzutaten sind Lab – ein Enzymgemisch, das dafür sorgt, dass die Milch gerinnt, - etwas Säure, die in Form von Zitronensaft oder Essig zugefügt wird. Die Säure sorgt für einen frischen, säuerlichen Geschmack des Mozzarella.
Außerdem benötigt man noch Salz, das zum Geschmack beiträgt und aus dem Käse Wasser entzieht.
Um Mozzarella zu Hause selber zu machen, benötigt man unbedingt einen Lebensmittelthermometer, mit dem man die genaue Temperatur der Milch ablesen kann. Es ist bei der Käsezubereitung sehr wichtig, da die Milch nur bei bestimmten Temperaturen so gerinnt, wie sie soll.

Benötigte Utensilien*

  • Messbecher
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Schälchen
  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Abseihtuch
  • Schüssel
  • Lebensmittelthermometer
  • Schöpflöffel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Vorratsdose

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 580kcalKohlenhydrate: 46gEiweiß: 30gFett: 31gGesättigte Fettsäuren: 18gCholesterin: 95mgNatrium: 2156mgKalium: 1257mgBallaststoffe: 1gZucker: 48gVitamin A: 1539IUVitamin C: 1mgKalzium: 1077mgIron: 1mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Adsense 5

Italienischer Caprese Salat mit Tomaten und Mozzarella

Scroll to Top