Gebackene Riesengarnelen mit Knoblauch und würziger Sauce

Gebackene Riesengarnelen mit Knoblauch und würziger Sauce

Mit diesen Tipps werden die Garnelen besonders lecker

Gebackene Riesengarnelen mit Knoblauch und würziger Sauce

Eingebackene Riesengarnelen mit würziger Sauce

Zuerst werden die Meeresfrüchte in eine scharfe und gleichzeitig säuerliche Marinade eingelegt und anschließend in Wan Tan Teigblätter eingewickelt und frittiert. Passend dazu wird eine selbstgemachte süß-scharfe Sauce gereicht. Zusammen ergibt das einen ungewöhnlich knusprigen und geschmackvollen Snack.

Bitte Rezept bewerten

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 40 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 50 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 1216 kcal

Zutaten
  

Zutaten für die Garnelen

Zutaten für die Sauce

Anleitung
 

  • Scharfe Sauce, Sojasauce, Reisessig und Sesamöl miteinander vermengen.
  • Knoblauch klein hacken.
  • Limettenschale abreiben und den Saft mit Hilfe einer Zitruspresse auspressen.
  • Knoblauch, abgeriebene Limettenschale, Limettensaft, Salz, Pfeffer und Zucker hinzufügen und gründlich vermischen.
  • Garnelen in die Marinade geben und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die quadratischen Wan Tag Teigblätter diagonal durchschneiden, sodass jeweils zwei Dreiecke entstehen.
  • Die Garnelen in die Teigblätter einrollen, dabei die Spitze des Dreiecks zuerst nach innen wickeln und die Schwänzchen offenlassen.
  • Um zu verhindern, dass sich der Teig ausrollt, kann man die Ränder mit einer Mischung aus Mehl und Wasser bestreichen und festdrücken.
  • Öl in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen.
  • Anschließend die Garnelen darin ca. 2-3 Minuten anbraten.
  • Um überschüssiges Öl zu entfernen, die angebratenen Garnelen auf Papiertücher auslegen.
  • Zucker, Reisessig und Wasser in einem kleinen Kochtopf vermengen und auf dem Herd aufheizen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Knoblauch, scharfe Sauce, rotes Paprikapulver, Mehl, Speisestärke und Salz hinzufügen und gut vermischen.
  • Die Sauce unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis sie eindickt.
  • Anschließend die Sauce vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Die Garnelen mit Petersilie und Limettenspalten dekorieren und zusammen mit der Sauce servieren.

Tipp

Anstatt des Wan Tan Teigs kann auch der übliche Teig für Teigtaschen verwendet werden. Dieser sollte so dünn ausgerollt werden, dass er durchscheinend ist.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 1216kcalKohlenhydrate: 56gEiweiß: 8gFett: 111gGesättigte Fettsäuren: 89gCholesterin: 61mgNatrium: 668mgKalium: 179mgBallaststoffe: 1gZucker: 27gVitamin A: 1250IUVitamin C: 10mgKalzium: 39mgIron: 3mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Gebratene Garnelen mit Knoblauch und Chili | Einfaches Rezept mit Riesengarnelen

Scroll to Top