Saftige Kokosmakronen mit Puderzucker zu Weihnachten

Saftige Kokosmakronen mit Puderzucker zu Weihnachten

Mit nur ein paar Zutaten entsteht hier ein tolles Dessert zu Weihnachten. Die Kokosmakronen sind herrlich lecker, außen leicht knusprig und innen süß und weich. Sie sind unglaublich einfach zu machen, so dass es auch nach einem anstrengenden Arbeitstag super gut klappt.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

  • 3 Eiweiße, Größe M
  • 3/4 Tasse Puderzucker
  • 2 ½ Tassen Kokosraspeln

Anleitung

  1. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Das Eiweiß und den Puderzucker in einer großen Schüssel schaumig.
  4. Kokosraspeln hinzugeben und mit einem Spatel vorsichtig vermischen.
  5. Aus der Kokosmasse kleine Kugeln rollen.
  6. Diese auf das vorbereitete Backblech legen und mit den Händen leicht abflachen.
  7. Die Kokosmakronen für 20-25 Minuten backen.
  8. Die Makronen auskühlen lassen und zu Weihnachten genießen.
  9. Die Kokosmakronen können in einem luftdichten Behälter gut gelagert werden.

Tipp

Sollte die Kokosmasse nicht gut formbar sein, z.B. zu klebrig, dann einfach noch mehr Kokosraspeln dazugeben. Wenn die Masse auseinanderfällt, kann noch ein Eiweiß hinzufügt werden.

Utensilien

  • Backpapier
  • Schüssel
  • Löffel
  • Spatel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top