Zarte Frikadellen aus Pute mit Zucchini

Zarte Frikadellen aus Pute mit Zucchini

Die Kombination aus saftigem Gemüse und schmackhaftem Fleisch macht diese Frikadellen unvergleichlich gut. Da sie sehr einfach zubereitet sind, sollte Jeder dieses Rezept ausprobieren. Zarte Frikadellen aus Putenfleisch mit Zucchini sind innerhalb einer Stunde fertig und sollten am besten mit einem Salat serviert werden.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 16 Stimmen

Zutaten

  • 500 g Putenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini, mittelgroß
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • 3 EL Grieß
  • 1 Ei
  • Kräuter, nach Geschmack
  • 2 EL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Zwiebel schälen.
  2. Fleisch, Zwiebel und Zucchini durch den Fleischwolf drehen.
  3. In eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, gut vermischen.
  4. Stärke, Grieß, Ei und gehackte Kräuter hinzugeben.
  5. Das Ganze nochmal verrühren.
  6. Die Masse für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Anschließend zu kleinen Frikadellen formen.
  8. Damit das Fleisch nicht an den Händen kleben bleibt, diese mit Wasser befeuchten.
  9. Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  10. Frikadellen ca. 4-5 Minuten von jeder Seite anbraten.
  11. Auf Papiertücher legen, damit das überschüssige Öl abtropfen kann.
  12. Frikadellen mit einem Salat servieren.

Tipp

Alternativ können die Frikadellen 1-2 Minuten leicht angebraten und dann im Ofen bei 180°C gegart werden.

Utensilien

  • Fleischwolf
  • Schüssel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Bratpfanne
  • Papiertücher

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top